maxit mur Bergorit

bergorit Bodenbohrloch-Abdichtung

Produktkurzbeschreibung

Hydraulisch abbindender Werktrockenmörtel, besonders zum Verfüllen von Bohrlöchern bei Erdwärmesondenbohrungen geeignet.
Bohrlöcher werden hohlraumfrei verfüllt, Volumenänderungen des Mörtels treten nicht ein. Die spezielle Zusammensetzung des Materials schützt die Sonde vor agressivem Gewässer. Bei der Rezeptierung wurde die VDI-Richtline 4640 berücksichtigt und die hier geforderte Wärmeleitfähigkeit von 0,8 W/mk erheblich überschritten, dadurch wird ein optimaler Wärmetransport zur Sonde gewährleistet.



Verfüll- und Verpressmörtel für Erdwärmesonden mit optimaler Wärmeleitfähigkeit.
Sichere und einfache Verarbeitung dieses ständig durch Eigen- und Fremdüberwachung auf höchstem Qualitätsniveau gehaltenen Mörtels. Die umfassende Einbindung der Sonde mit Bergorit sorgt für besten Schutz. Das Anmischen ist mit allen gängigen Durchlauf- oder Zwangsmischern möglich.
Trocken auf Paletten lagern. Herstelldatum siehe Sackaufdruck.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
  • 25 kg/Sack, 42 Sack/Pal.
  • Siloware
Beton
bergorit Bodenbohrloch-Abdichtung
Druckfestigkeit nach 28 Tagen ca. 3,5 N/mm²
Ergiebigkeit 1000 l/t
Frostbeständigkeit Yes
Beton
bergorit Bodenbohrloch-Abdichtung
Okotoxizität nicht nachweisbar
Wärmeleitfähigkeit 1,3 W/mK
Wasser/Bindemittel-Wert 0,7