Bergmann Weißkalkhydrat

Bergmann Weißkalkhydrat

Produktkurzbeschreibung

Weißkalkhydrat CL 80-S nach DIN EN 459-1 (gelöschter Kalk -  Ca(OH)2)



  • zur Herstellung von Putz- und Mauermörtel
  • zur Herstellung von Kalkanstrichen
  • zur pH-Wert-Regulierung
  • im Umweltschutz, z.B. Luftreinhaltung
  • im Straßenbau, z.B. Asphaltverbesserung
  • in der chemischen Industrie
Produkt reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen. Sicherheitsdatenblatt beachten (aktuelles Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit.de).
Trocken und geschützt 9 Monate lagerfähig.
Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in Kanalisation gelangen lassen. Säcke sind komplett zu entleeren, Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.
chem. Analyse
bezogen auf wasser- und hydratwasserfreie Substanz
CaO +  MgO: ca. 89,00 %
MgO: ca. 1,30 %
Fe2O3: ca. 0,33 %
Al2O3: ca. 0,82 %
SO3: ca. 0,12 %

bezogen auf den Anlieferungszustand
Ca(OH)2: ca. 87,50 %
Glühverlust: ca. 23,50 %

physikal. Eigenschaften
Schüttdichte: ca. 0,38 kg/dm³
Siebrückstand: bei 0,09 mm < 3,0 %
                         bei 0,20 mm < 0,2 %
Feuchte: 0,5 - 1,5 %
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
25 kg/Sack, 24 Sack/Pal.
Mauermörtel
Bergmann Weißkalkhydrat
Mauermörtel
Bergmann Weißkalkhydrat