maxit ip KZH Kalk-Zement-Handputz

maxit KZH Kalk-Zement-Handputz

Produktkurzbeschreibung

maxit ip KZH ist ein Werktrockenmörtel auf der Basis von Kalk, Zement, fraktionierten Sanden und Zusätzen zur Verbesserung der Verarbeitbarkeit.
maxit ip KZH ist ein Putz der Mörtelgruppe P II nach DIN 18550 und der Festigkeitsklasse CS II nach DIN EN 998-1.



Kalkzementmörtel, der als Kalk-Zement-Handputz eingesetzt werden kann. Als Putz überall dort, wo kein Maschinenputz verlangt wird. Geeignet als Grundputz (zweilagige Ausführung), als Filzputz (in Kornstärke überziehen und abfilzen) und als Glättputz mit der Putzglätte maxit ip 178 purcalc.
maxit ip KZH mit ca. 7,5 l reinem Leitungswasser pro Sack anmischen. Entweder im Durchlaufmischer mtec D 20, im Freifall- oder Zwangsmischer oder mit dem Rührquirl.

Im Außenbereich:
Grundputzausführung: nach dem Auftrag plan verziehen und nach dem Ansteifen plan nachschaben.

Im Innenbereich:
Grundputzausführung: nach dem Auftrag plan verziehen und nach dem Ansteifen plan nachschaben.

Filzputzausführung: nach dem Auftrag plan verziehen und nach dem Ansteifen plan nachschaben. Am darauffolgenden Tag, max. nach 3 Tagen, entweder in Kornstärke mit gleichem Material oder mit maxit ip 260 star überziehen und abfilzen.

Glättputzausführung: geschabten Grundputz am darauffolgenden Tag zweimal mit maxit ip 178 purcalc Kalkglätte abglätten. Putzstärken nach DIN 18550 einhalten. Verarbeitungstemperatur nicht unter + 5°C verarbeiten.
1 Tonne ergibt ca. 600 l Frischmörtel
1 Sack á 30 kg ergibt ca. 18 l Frischmörtel
Die Werte beziehen sich auf planebenen Untergrund.
In Zweifelsfällen bezüglich Verarbeitung oder Objektbesonderheiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen.
Im Übrigen gelten die Bestimmungen der DIN 18550 / EN 9981 und DIN 18350 VOB/C.
Mörtel reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb: Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen.
Sicherheitsdatenblatt beachten (aktuelles Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit.de).
In abgebundenem Zustand physiologisch und ökologisch unbedenklich.
Trocken auf Paletten mindestens 9 Monate lagerfähig.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
30 kg/Sack, 42 Sack/Pal. = 1,260 t/Pal.
Putz
maxit KZH Kalk-Zement-Handputz
Anwendung innen Yes
Anwendung aussen Yes
Brandverhalten A 1, nicht brennbar
Druckfestigkeit nach 28 Tagen 2,5 N/mm²
Putz
maxit KZH Kalk-Zement-Handputz
Haftzugfestigkeit, min. 0,08 N/mm²
Verarbeitungstemperatur (Luft) Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter + 5°C und über + 30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten.
Wärmeleitfähigkeitλ 10,dry,mat≤ 0,83 W/(m*K)
für P = 50 %
λ 10,dry,mat≤ 0,89 W/(m*K)
für P = 90 %
(Tabellenwert nach EN 1745)
Wasseraufnahme W0
Wasserbedarf ca. 7,5 l je 30 kg Sack
Wasserdampfdurchlässigkeit µ < 25