maxit san Hohlkehlenmörtel

maxit san Hohlkehlenmörtel

Produktkurzbeschreibung

maxit san Hohlkehlenmörtel ist ein hydraulisch abbindender, wasserdichter Polymer-Zementmörtel. Die Kombination von haftaktiven Polymeren, Spezialzementen, Hochmodul-Fasern in Verbindung mit einer genau abgestimmten Körnungssieblinie führt zu gleichbleibend guten Verarbeitungseigenschaften.



Usage Calc

 

Articleunit: Sack
Content per artice: 25 KG
Recommended layer thickness: 
Logistics: 25 kg/Sack, 30 Sack/Pal.

 

  • frost- und tausalzbeständig
  • universell einsetzbar
  • schnell erhärtend
  • faser- und polymervergütet
  • wasserdicht
  • schwindarm
maxit san Hohlkehlenmörtel HKM ist ein universell einsetzbarer, schnell abbindender Zementmörtel.
Das Produkt eignet sich hervorragend zur Erstellung von Hohlkehlen, zum Ausbessern von Fehlstellen in Beton, Putz und Mauerwerk und für eilige Reparaturarbeiten auf mineralischen Untergründen. maxit san Hohlkehlenmörtel HKM dient zur Herstellung tragfähiger Untergründe für Abdichtungen mit KMB und MDS.
  • Außen- und Innenbereich
  • Hoch- und Tiefbau
  • Hohlkehlen und Spachtelungen
  • auf Beton, Putz, Mauerwerk und Estrich
Die Untergründe müssen fest, tragfähig, frei von Eis und Frostkristallen, Staub, Schmutz, Sinterschichten und anderen haftvermindernden und trennenden Verunreinigungen sein.
Der Untergrund ist mattfeucht vorzubereiten. Zur Herstellung von Hohlkehlen Arbeitsbereich mit maxit san Hohlkehlenmörtel HKM vorschlämmen.
Richtlinien sind DIN 1053 für Mauerwerksausführung und DIN 18550 für Putz.
maxit san Hohlkehlenmörtel HKM in einem sauberen Anrührgefäß unter kräftigem Rühren langsam in klares Wasser einstreuen, bis ein pastöser und klumpenfreier Mörtel entsteht (auf 25 kg Pulver ca. 3 l Wasser). Nach 3 Minuten Reifezeit nochmals kurz aufrühren. Mörtel innerhalb der Verarbeitungszeit mit den üblichen Werkzeugen verarbeiten. In der Abbindung befindliches Material darf nicht mehr aufgerührt oder verdünnt werden.

Empfohlene Mischungsverhältnisse:

Spritzbewurf:
25 kg maxit san Hohlkehlenmörtel + 3,5 l Wasser + 1 kg maxit floor 4716

Sperrmörtel:
25 kg maxit san Hohlkehlenmörtel + 3,5 l Wasser




Dichtmörtel im Tiefbau:
Bitumenemulsion herstellen:
25 kg maxit san Hohlkehlenmörtel + 3,5 l Wasser + 1 l maxit san Bitumengrundierung


Reparaturmörtel:

Haftemulsion herstellen:
25 kg maxit san Hohlkehlenmörtel + 3,0 l Wasser + 1 kg maxit floor 4716

Mörtel innerhalb 3 Stunden mit den üblichen Werkzeugen verarbeiten. Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
Flächenausgleich: 17 kg/m² und cm
Hohlkehlen: ca. 2 kg/lfd. m
Verarbeitungstemperatur von + 5°C bis + 35°C einhalten.
Hohe Haftzugwerte und Festigkeiten bereits nach 24 Stunden.
Kühl und trocken lagern. Max. Lagerzeit 6 Monate.
Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden.
Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
Empfehlung: Säcke sind komplett zu entleeren, Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
25 kg/Sack, 30 Sack/Pal.
Putz
maxit san Hohlkehlenmörtel
Verarbeitungstemperatur (Luft) + 5°C bis + 35°C
Putz
maxit san Hohlkehlenmörtel
Verarbeitungszeit bei + 20°C: ca. 15 Min.
bei + 5°C: ca. 40 Min.
Wasserbedarf ca. 3 l / 25 kg Sack