maxit san Schutz- u. Dränagematte

maxit san Schutz- und Drainagematte

Produktkurzbeschreibung

Dreischichtige Noppenbahn, bestehend aus wasserdurchlässigem Vlies, Noppenbahn und druckverteilender Gleitfolie.

  • zur Herstellung der Wassereinwirkungsklasse "nicht stauendes Sickerwasser" gemäß DIN 18533
  • geprüft nach DIN 4095 „Dränung zum Schutz von baulichen Anlagen"
  • leichte, bahnenweise Verlegung
  • beständig gegen üblicherweise im Erdreich vorkommende Chemikalien
  • große Abflussspende


  • Datenblatt
  • Sicherheitsdatenblatt

Schutz und Vertikaldränage von erdberührten Bauteilen, die gemäß DIN 18533 bzw. Dickbeschichtungsrichtlinie abgedichtet wurden. Zur vollständigen Dränage gemäß DIN 4095 ist zusätzlich eine Horizontaldränage erforderlich.
Die Bahnen werden auf kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen und flexiblen mineralischen Dichtungsschlämmen aufgebracht. Vor der Montage der Bahnen muss die Abdichtung ausreichend fest und durchgetrocknet sein.
Die Bahn wird vorzugsweise horizontal um das Bauwerk verlegt. Die vlieskaschierte Seite zeigt zum Erdreich, die druckverteilende Folie (schwarz) berührt die Abdichtung. Der Wasserablauf von der Dränmatte in die Ringdränage muss gewährleistet sein. Im Stoßbereich muss das Filtervlies den Noppenbereich überlappen (Breite ca. 8 cm). Die Noppen dürfen nicht doppelt liegen (gegebenenfalls die Noppenfolie und die druckverteilende Folie zurückschneiden). Die Befestigung der Dränmatten erfolgt bis zum Verfüllen der Baugrube zunächst oberhalb der Abdichtungsebene je nach Wandbaustoff durch Annageln, Andübeln oder Anklemmen mit Putzhaken und Dachlatte. Beim Verfüllen der Baugrube wird die vorübergehende Befestigung wieder gelöst und der endgültige, obere Randanschluss mit dem Abschlussprofil für maxit san Schutz- und Dränagematte oder durch vorsichtiges Anschütten mit Erdreich hergestellt. Hierzu schneidet man den schwarzen Kunststoffanteil ab und klappt das verbleibende weiße Vlies nach hinten um.
ca. 1,1 m²/m²
Material Noppenfolie  
Polyethylen hoher Dichte HDPE   
Noppenhöhe ca.
10 mm
Druckfestigkeitca. 380 kN/m²
Material druckverteilende Folie  
LDPE
Dicke druckverteilende Folie
ca. 160 µm
Material Filtervlies
Polypropylen (PP)
Flächengewicht Filtervlies
135 g/m²
Wasserdurchlässigkeit Filter-
vlies 
ca. 100 l/m²/s
Dränageelement bei 0 m Einbautiefe 
4,8 l/s/m
Dränageelement bei 3 m Einbautiefe
4,8 l/s/m
Dränageelement bei 5 m Einbautiefe
4,3 l/s/m
Flächengewicht900 g/m²
Elementbreite
200 cm
Elementlänge12,5 m
(entspricht ca. 25 m²/Rolle) 
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
25 m²/Rolle, 6 Rollen/Pal.
Putz
maxit san Schutz- und Drainagematte
Putz
maxit san Schutz- und Drainagematte