maxit Halteleiste und Verbindungsleiste MW und PS

maxit Halteleiste und Verbindungsleiste

Produktkurzbeschreibung

Bei der Verarbeitung von WDVS im Schienensystem werden die Dämmstoffplatten an der Fassade mit Halte- und Verbindungsleisten mechanisch befestigt. Bei WDVS mit Dämmplatten aus EPS-Hartschaum werden die maxit Halte- und Verbindungsleisten aus PVC, bei WDVS mit Dämmplatten aus Mineralwolle die maxit Halte- und Verbindungsleisten aus Aluminium verwendet. Dei speziellen Dämmplatten haben werksmäßig eine umlaufende Nut und Hinterfräsung zur Aufnahme der maxit Halte- und Verbindungsleisten. Bei Plattenzuschnitten kann diese Nut mit dem maxit Nutenhobel auf der Baustelle nachgeschnitten werden. Die Dämmplatten müssen je nach System ggf. noch zusätzlich mit einem Klebepunkt und Tellerdübeln befestigt werden. Die Halteleisten sind mit den maxit Schraubdübeln SDK U im Abstand von 30 cm im tragfähigen Untergrund zu verankern, begrenzte Untergrundunebenheiten können mit maxit Ausgleichsstücken überbrückt werden. Die Mindestbauteildicke und der Mindestabstand zur Gebäudeecke in Abhängigkeit vom Baustoff sind zu beachten.

maxit Halteleiste PVC:
spezielles Kunststoffprofil aus Hart-PVC nach DIN 7748-1 (PVC-U; E P; 080-25-28) zur waagerechten Montage in den maxit Dämmplatten aus EPS-Hartschaum, System maxit PS-M. Die Halteleisten sind im Abstand von 30 cm werksseitig gelocht Ø 8 mm, Länge 2,50 m.

maxit Halteleiste Alu:
spezielles Aluminiumprofil aus EN AW 6060 T66 nach DIN EN 755-2 zur waagerechten Montage in den maxit Dämmplatten aus Mineralwolle, System maxit MW-PM. Die Halteleisten sind im Abstand von 30 cm werksseitig gelocht Ø 8 mm, Länge 2,00 m.

maxit Verbindungsleiste PVC:
spezielles Kunststoffprofil aus Hart-PVC nach DIN 7748-1 (PVC-U; E P; 080-25-28) zur senkrechten Montage in den maxit Dämmplatten aus EPS-Hartschaum, System maxit PS-M. Die Flansche der Verbindungsleisten sind beidseitig auf ca. 13 mm Länge ausgeklinkt und werden in die Dämmplatten eingesteckt, Länge 0,47 m.

maxit Verbindungsleiste Alu:
spezielles Aluminiumprofil aus EN AW 6060 T66 nach DIN EN 755-2 zur senkrechten Montage in den maxit Dämmplatten


  • Datenblatt
  • Sicherheitsdatenblatt

In den maxit MW- bzw. PS Wärmedämm-Verbundsystemen.
  • korrossionsfrei
  • rationell verarbeitbar
Beurteilung des Untergrundes hinsichtlich der Dübellänge und der Überprüfung der Nutzungskategorie des Dübels hinsichtlich des Wandbildners sind unerlässlich. Auswahl des Bohrverfahrens nach Nutzungskategorie: Nutzungskategorie A, B = Schlag-/Hammerbohren, Nutzungskatergorie C = Bohren im Drehgang ohne Schlagimpuls.
Geschnittene Kanten der Dämmstoffplatten sind mit dem maxit Nutenhobel zu bearbeiten. Halteleisten in die Nuten waagerecht einlegen, Verbindungsleisten senkrecht zwischen den Platten einlegen. Anschließend Dämmplatte gleichmäßig am Untergrund andrücken und ausrichten. Danach Halteleisten mittels maxit Halteleistendübel im Abstand von 30 cm (min. 7 Dübel/m²) im Untergrund befestigen.
trocken, eben, in Originalverpackung
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
Halteleisten: 25 STB/KTN
Verbindungsleisten: 100 STB/KTN
Wärmedämmung
maxit Halteleiste und Verbindungsleiste
Anwendung aussen Yes
EAN Code 4041602008670
Wärmedämmung
maxit Halteleiste und Verbindungsleiste
Gewicht (Artikeleinheit) 0,08 kg
Material Aluminium / Kunststoff
UV-Beständigkeit ja