maxit kreasur 5090

maxit kreasur 5090 Effektlasur

Produktkurzbeschreibung

maxit kreasur 5090 ist eine umweltfreundliche, alkaliresistente, lösungsmittelfreie und geruchsarme Dispersionslasur für den Innenbereich.
Nach DIN EN 13300 Nassabriebbeständigkeit Klasse 2. Mit maxit kreasur 5090 lassen sich Wandflächen eindrucksvoll und kreativ beschichten. Je nach Lichteinfall lässt maxit kreasur 5090 eine Wandfläche aufleben. Auftrund der langen Offenzeit besonders auch für die Gestaltung von größeren Flächen geeignet.



Material vor der Verarbeitung gut aufrühren. Benachbarte Flächen gut abdecken. Bei stark saugenden Untergründen ist eine Grundierung mit prim 1070 unbedingt erforderlich. Je nach Gestaltungswunsch ist ein Anstrich mit z.B. maxit kreason 5050 oder maxit kreason 5060 vor dem Lasurauftrag ratsam. maxit kreasur 5090 wird z.B. mit Lasurpinsel, Naturschwamm, Stupfpinsel oder sauberen Lappen aufgetragen.

Untergrund und Anstrichaufbau
Vorarbeiten:
Der Untergrund muss fest, sauber, trocken, fett-, wachs-, silikon- und staubfrei sein. Verschmutzte und sandende Oberflächen sind ganzflächig je nach Untergrund durch Abwaschen, Abbürsten oder Hochdruckheißwasserstrahlen zu reinigen.
Bei Reinigung durch Wassereinsatz ist auf ausreichende Trocknung der Untergründe zu achten. Bei Mikrobenbefall ist eine spezielle Vorbehandlung notwendig.
Ca. 0,15 - 0,25 l/m² je nach Untergrundbeschaffenheit.
Exakte Verbrauchsmengen durch Anlegen von Probeflächen ermitteln.
Grundbeschichtung:

Untergrund   
Vorbehandlung   
Grundierung  
Neuputz Ausreichend abbinden lassen.
Verschmutzungen entfernen und
Flächen säubern. Sinterhaut
entfernen.
maxit prim 1070
Tiefgrund
maxit prim 1020
Sperrgrund
Altputz Flächen nass oder trocken
gründlich reinigen. Lose Anstriche
und Putzteile entfernen.
Fehlstellen strukturgleich
ausbessern.
maxit prim 1070
Tiefgrund
Gipshaltige Bauelemente
und Putze
Evtl. vorhandene Sinterhaut und
Spachtelgrate abschleifen.
maxit prim 1070
Tiefgrund
Beton Trennmittelrückstände sowie
kreidende oder sandende
Substanzen entfernen.
maxit prim 1070
Tiefgrund
Tragfähige Altanstriche
Glänzende Oberflächen anrauhen
oder anlaugen.
            -
Nichttragfähige
Altanstriche
Mechanisch entfernen.
maxit prim 1070    
Tiefgrund
Leimfarbenanstrich Gründlich abwaschen.
entsprechend
Untergrund
Textile Wandbeläge
Tapeten
Lose Teile entfernen.
Ansonsten ohne Vorbehandlung.
             -
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kontakt mit den Augen vermeiden. Bei Kontakt mit den Augen mit viel Wasser ausspülen und zusätzlich Arzt aufsuchen. Während und nach der Verarbeitung für gründliche Belüftung sorgen. Bei Spritzverarbeitung Spritznebel nicht einatmen. Angrenzende Bauteile sorgfältig abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge sofort nach Gebrauch reinigen. Nicht mit andersartigen Materialien mischen, da sonst die produktspezifischen Eigenschaften negativ verändert werden.
Kühl, jedoch frostfrei. Angebrochene Gebinde gut verschlossen halten und bald verarbeiten.
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Örtlich behördliche Vorschriften beachten. Kleinere Mengen können gemeinsam mit Hausmüll deponiert werden.
Die genannten Werte und die zugesicherten Eigenschaften sind das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit und umfangreicher praktischer Erfahrungen. Sie basieren auf den Ergebnissen sowohl der Eigen- wie auch der Fremdüberwachung. Unsere Empfehlungen zur Anwendung in Wort und Schrift sollen Hilfestellungen bei der Auswahl unserer Produkte geben, sie bekunden jedoch kein vertragliches Rechtsverhältnis. Wir gehen davon aus, dass der Kunde als Fachbetrieb in eigener Verantwortung entsprechend der gültigen Vorschriften und den anerkannten Regeln der Technik seine Arbeit ausführt. Die fachgerechte und damit erfolgreiche Anwendung unserer Erzeugnisse unterliegt nicht unserer Kontrolle. Hinweise, wie z.B. die Aufzählung geeigneter Putzuntergründe, haben nicht den Charakter einer zugesicherten Eigenschaft und entbinden den Kunden nicht von seiner Prüfungspflicht. Des Weiteren bitte auch die gültigen technischen Merkblätter des Bundesausschusses für Farbe und Sachwertschutz (=BFS), 60327 Frankfurt, berücksichtigen. Mit dem Erscheinen dieses Merkblattes verlieren alle früheren Merkblätter ihre Gültigkeit.
2,5 Liter Gebinde
5,0 Liter Gebinde
Farben
maxit kreasur 5090 Effektlasur
Auftragsverfahren streichen, rollen
Bindemittel Copolymere Kunststoffdispersion
Dichte 1,00 g/cm³
Farbe milchig-weiß (transparent trocknend) bzw. nach maxit kreativ Colorsystem
Gefahrenkennzeichnung entfällt
Glanzgrad/Oberfläche matt
Farben
maxit kreasur 5090 Effektlasur
Trocknungszeit nach ca. 4 Std. oberflächentrocken und nach 10 Std. überstreichbar
(bei 20°C und 65 % Luftfeuchte)
Verarbeitungstemperatur (Luft) nicht unter + 5°C verarbeiten
Verdünnung bei Bedarf mit Wasser
VOC-Gehalt < 30 g/l nach DIN EN ISO 11890-2
Wasserdampfdurchlässigkeit Sd < 0,05 m (V 1 hoch) nach DIN EN ISO 7783-2)