maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel

maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel

Produktkurzbeschreibung

maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel ist ein fertig formulierter und vorgemischter 2-Komponenten-Epoxidharzmörtel (wasseremulgierbares Epoxidharz).



Durch maxit ton 912 Epoxi wird sichergestellt, dass die Fugen im Natursteinpflaster dauerhaft gegen äußere Einflüsse, einerseits mechanischer Art, z.B. durch Kehr- oder Reinigungsmaschinen und andererseits chemischer Art, z.B. durch Tausalze, Benzin und Mineralöle, beständig sind. maxit ton 912 Epoxi ist wasserdurchlässig, aber auf Grund seines dichteren Gefüges mechanisch stärker belastbar. Aus diesem Grund ist der maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel auch für höher belastete Flächen wie Plätze und Einfahrten einsetzbar.
Auf einen bedarfsgerechten Unterbau der Pflasterung kann auch bei Einsatz von maxit ton 912 Epoxi nicht verzichtet werden.
maxit ton 912 Epoxi dient zur Verfugung von Natursteinpflaster, sowohl für Alt- als auch für Neupflaster.
Als Profiprodukt eignet sich maxit ton 912 Epoxi besonders für große Flächen, die schnell fertiggestellt werden müssen, z.B. Fußgängerzonen, Gartenanlagen, dekorativ gestaltete Vorplätze, Gehwege oder Innenhöfe.




Bettung:
Belastung durch Fußgänger:
Verlegung von Pflaster- bzw. Plattenbelägen im Splittbett ausreichend.

Belastung durch Kraftfahrzeuge:
Verlegung im Beton- oder Mörtelbett, entsprechend der auftretenden Belastung notwendig, z.B. maxit ton 905 Dränbeton.
Der Untergrund und die zu verfugende Fläche müssen fachmännisch hergestellt werden (Bitte beachten Sie hierzu die gängigen Normen und Richtlinien), da Setzungen im Untergrund, Spannungen und Verschiebungen zu späteren Schäden an Fugen und Belag führen können. Die Fugen müssen eine Mindestbreite von 5 mm sowie eine Mindesttiefe von 30 mm aufweisen. Die zu verfugende Fläche sorgfältig mit Besen, Druckluft, Industriestaubsauger oder Hochdruckreiniger rückstandslos säubern.
Lose Teile müssen aus den Fugen entfernt werden. Direkt angrenzende Flächen, die nicht verfugt werden sollen, sind zum Schutz derselben abzukleben.

Folgende Vorschriften, Richtlinien und Merkblätter sind u.a. zu beachten:
  • Richtlinie Pflaster- und Plattendecken für befahrene und begangene Flächen in ungebundener und gebundener Ausführung sowie die Mischbauweisen (DNV, Stand Mai 2014)
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs (ZTV-Wegebau, Ausgabe 2013)
  • Merkblatt für Versickerungsfähige Verkehrsflächen (FGSV, Ausgabe 2013)
  • Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaues von Verkehrsflächen (RStO 2012)
  • DIN 18318 - Verkehrswegebauarbeiten, Pflasterdecken, Plattenbeläge, Einfassungen (April 2010)
  • WTA-Merkblatt E 5-21-09/D Gebundene Bauweise - historisches Pflaster (Mai 2009)
  • Arbeitspapier Flächenbefestigung mit Pflasterdecken und Plattenbelägen in gebundener Ausführung (FGSV 2007)
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Pflasterdecken und Plattenbelägen (ZTV P-StB 2006, Ausgabe 2006)
  • DIN 18299 - Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art (Dezember 2002)



Mischzeit/Mischvorgang:
maxit ton 912 Epoxi wird abgepackt im fertigen Mischungsverhältnis von Harz-Sand-Gemisch und Härterkomponente geliefert. Beide Komponenten sind restlos in einen Zwangsmischer zu entleeren und 3 - 5 Minuten intensiv zu mischen. Bei kleineren Mengen kann auch ein Rührgerät verwendet werden, jedoch muss das Harz-Sand-Gemisch in ein größeres Verarbeitungsgefäß umgefüllt werden (maxit gala Werkzeugset). Nach dem Mischen wird dem Mischgut bis zu 10 % Wasser beigegeben, um die Verarbeitungskonsistenz einzustellen. Das Material ist zur Verarbeitung fertig, wenn sich eine sahnige Konsistenz eingestellt hat, welche einen guten Verlauf gewährleistet. Die Zugabe von Wasser darf 10 % nicht überschreiten, da ansonsten die erzielbaren Festigkeiten drastisch verschlechtert werden. Unvermischte Bestandteile dürfen nicht verarbeitet werden. Der Mörtel wird sofort nach dem Mischen zügig verarbeitet und somit die gute Fließfähigkeit genutzt. Die Fließfähigkeit nimmt jedoch temperaturabhängig nach 10 bis 15 Minuten ab (20°C). Es darf deshalb immer nur eine in diesem Zeitraum verarbeitbare Menge aufbereitet werden.

Die Einbaufläche ist satt vorzunässen und dann den Fugenmörtel zügig mit einem Gummischieber in den Fugen verteilen. Je nach Temperatur erhärtet maxit ton 912. Ist die Konsistenz in den Fugen erdfeucht, können die Mörtelreste auf den Steinköpfen mit einem mittelharten Besen entfernt werden. Der abgekehrte Mörtel darf nicht in den Fugen verbleiben. Die verfugten Flächen sollten in den ersten 8 bis 10 Stunden vor Regen geschützt werden. Sollten Folien eingesetzt werden, dürfen diese nicht auf den Pflasterflächen aufliegen. Es ist ein Mindestabstand von 35 cm einzuhalten. Die Material- sowie Umgebungstemperaturen müssen sich während des Einbaus zwischen + 10°C und + 30°C befinden.

Die Fugen können frühestens nach 7 Tagen mit einem Hochdruckreiniger (120 bar) mit einer Flächendüse im Abstand von 20 cm gereinigt werden. Auch eine Reinigung mit Kehrmaschinen ist möglich.

Mischwerkzeuge: Quirl, Zwangsmischer


Schlämmfähigkeit*2
max. 10 Minuten (30°C)
max. 15 Minuten (20°C)
max. 20 Minuten (10°C)
Bearbeitbar (erdfeuchte
Konsistenz)*2
12 - 15 Minuten (30°C)
15 - 20 Minuten (20°C)
20 - 30 Minuten (10°C)
Begehbar (bei 50% rel.
Luftfeuchtigkeit)*2
12 - 16 Stunden (30°C)
16 - 20 Stunden (20°C)
20 - 36 Stunden (10°C)
Aushärtung (volle,
mechanische Belastbarkeit)*2
3 Tage (30°C
7 Tage (20°C)
10 Tage (10°C)
Verarbeitungstemperatur
(Luft- und Bodentemperatur)
Minimum 10°C

*2 Es sind Näherungswerte angegeben, da aufgrund der Vielzahl an Einflussfaktoren keine exakten Angaben möglich sind.
Verbrauchswerte bei 4 cm Fugentiefe

Kantenlänge   
Fugenbreite   
Verbrauch
kg/m²    
Platten   
40 x 40 cm
10 mm
ca. 2,5
Großpflaster   
14 x 17 cm
14 x 17 cm
4 mm
8 mm
ca. 3,0
ca. 7,0
Kleinpflaster 8 x 9 cm
8 x 9 cm
3 mm
6 mm
ca. 5,0
ca. 9,0
Mosaikpflaster  
ca. 12,0
Erforderlich sind folgende Schutzmaßnahmen (die Angaben beziehen sich auf eine Temperatur von 20°C und eine relativen Luftfeuchte von 65 %):
  • Absperrung der frisch verfugten Fläche über einen Zeitraum von mind. 12 Stunden.
  • Endgültige Freigabe der Fläche nach 7 Tagen (siehe auch Technische Daten). Prinzipiell sollte vor der Inbetriebnahme verfugter Flächen eine Festigkeitsprüfung erfolgen.
  • Sollte aus zwingenden Gründen der Einbau von maxit ton 912 Epoxi bei Objekttemperaturen unter + 7°C erforderlich sein, so ist vor Freigabe der Fläche die Aushärtung besonders zu prüfen.
Umweltrelevante Hinweise: Gebinde immer restlos entleeren und dem Recyclesystem zuführen.

Sicherheitshinweis: Bitte Sicherheitsdatenblatt sowie die Hinweise auf dem Gebinde beachten
Trocken und vor Frost geschützt in original verschlossenen Gebinden mind. 9 Monate lagerfähig.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
25 kg/Eimer, 24 Eimer/Pal.
GALA-Bau
maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel
Anwendung aussen Ja
Bindemittel wasseremulgierbares Epoxidharz
Dichte bei 23°C / 50% rel. Luftfeuchte = 1,50 g/cm³
GALA-Bau
maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel
Druckfestigkeit nach 7 Tagen ca. 42,3 N/mm² bei 23°C*1
Farbton grau, sand, basalt
Frostbeständigkeit Ja
Lösungsmittel total solid (EP-Zubereitung nach Prüfverfahren Deutsche Bauchemie)
Extbase Variable Dump
array(6 items)
   id => '{procat:(groups.BaseGroup:("@IMID:Node:node1688344398943"))}' (60 chars)
   name => 'maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel' (40 chars)
   model => 'procat' (6 chars)
   type => 'groups.BaseGroup' (16 chars)
   position => '4' (1 chars)
   resultValues => array(13 items)
      web_produktbild => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktbild' (11 chars)
            name => 'Produktbild' (11 chars)
            value => array(4 items)
               urls => array(1 item)
                  0 => '110983_maxit_ton_912_Epoxi.jpg' (30 chars)
               description => 'MAMPool_Cumulus:3674' (20 chars)
               contentType => '' (0 chars)
               url => '110983_maxit_ton_912_Epoxi.jpg' (30 chars)
            type => '&[de.myview.objectmodel.util.Hyperlink]' (39 chars)
            position => '0' (1 chars)
      web_produktbezeichnung => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktbezeichnungProduktname' (29 chars)
            name => 'Produktbezeichnung / Produktname' (32 chars)
            value => 'maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel' (40 chars)
            type => '&[java.lang.String]' (19 chars)
            position => '03-005' (6 chars)
      web_produktkurzbeschreibung => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktkurzbeschreibung' (23 chars)
            name => 'Produktkurzbeschreibung' (23 chars)
            value => 'maxit ton 912 Epoxi Pflasterfugenmörtel ist ein fertig formulierter und vor
               gemischter 2-Komponenten-Epoxidharzmörtel (wasseremulgierbares Epoxidharz).
' (152 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-010' (6 chars)
web_produkttexte => array(21 items) 0 => array(5 items) id => 'produkteigenschaften' (20 chars) name => 'Produkteigenschaften' (20 chars) value => 'Durch maxit ton 912 Epoxi wird sichergestellt, dass die Fugen im Natursteinp
               flaster dauerhaft gegen äußere Einflüsse, einerseits mechanischer Art, z.
               B. durch Kehr- oder Reinigungsmaschinen und andererseits chemischer Art, z.B
               . durch Tausalze, Benzin und Mineralöle, beständig sind. maxit ton 912 Epo
               xi ist wasserdurchlässig, aber auf Grund seines dichteren Gefüges mechanis
               ch stärker belastbar. Aus diesem Grund ist der maxit ton 912 Epoxi Pflaster
               fugenmörtel auch für höher belastete Flächen wie Plätze und Einfahrten
               einsetzbar. <br/> Auf einen bedarfsgerechten Unterbau der Pflasterung kann
               auch bei Einsatz von maxit ton 912 Epoxi nicht verzichtet werden.
' (675 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-015' (6 chars)
1 => array(5 items) id => 'anwendungsbereich' (17 chars) name => 'Anwendungsbereich' (17 chars) value => 'maxit ton 912 Epoxi dient zur Verfugung von Natursteinpflaster, sowohl für
               Alt- als auch für Neupflaster. <br/> Als Profiprodukt eignet sich maxit to
               n 912 Epoxi besonders für große Flächen, die schnell fertiggestellt werde
               
               
               ><u>Belastung durch Fußgänger:</u><br/> Verlegung von Pflaster- bzw. Platt
               enbelägen im Splittbett ausreichend. <br/><br/><u>Belastung durch Kraftfah
               rzeuge:</u><br/> Verlegung im Beton- oder Mörtelbett, entsprechend der auft
               retenden Belastung notwendig, z.B. maxit ton 905 Dränbeton.
' (668 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-020' (6 chars)
2 => array(5 items) id => 'produktvorteile' (15 chars) name => 'Produktvorteile' (15 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-025' (6 chars) 3 => array(5 items) id => 'baustellenvoraussetzungen' (25 chars) name => 'Baustellenvoraussetzungen' (25 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-050' (6 chars) 4 => array(5 items) id => 'einbausituation' (15 chars) name => 'Einbausituation' (15 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '03-050' (6 chars) 5 => array(5 items) id => 'untergrund' (10 chars) name => 'Untergrund' (10 chars) value => 'Der Untergrund und die zu verfugende Fläche müssen fachmännisch hergestel
               lt werden (Bitte beachten Sie hierzu die gängigen Normen und Richtlinien),
               da Setzungen im Untergrund, Spannungen und Verschiebungen zu späteren Schä
               den an Fugen und Belag führen können. Die Fugen müssen eine Mindestbreite
               
               
               iniger rückstandslos säubern.<br/> Lose Teile müssen aus den Fugen entfer
               nt werden. Direkt angrenzende Flächen, die nicht verfugt werden sollen, sin
               d zum Schutz derselben abzukleben.<br/><br/><u>Folgende Vorschriften, Richtl
               inien und Merkblätter sind u.a. zu beachten:</u><br/><ul><li>Richtlinie Pfl
               aster- und Plattendecken für befahrene und begangene Flächen in ungebunden
               er und gebundener Ausführung sowie die Mischbauweisen (DNV, Stand Mai 2014)
               </li><li>Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für den Bau von Wegen
               und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs (ZTV-Wegebau, Ausg
               abe 2013)</li><li>Merkblatt für Versickerungsfähige Verkehrsflächen (FGSV
               , Ausgabe 2013)</li><li>Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaues
               von Verkehrsflächen (RStO 2012)</li><li>DIN 18318 - Verkehrswegebauarbeiten
               , Pflasterdecken, Plattenbeläge, Einfassungen (April 2010)</li><li>WTA-Merk
               blatt E 5-21-09/D Gebundene Bauweise - historisches Pflaster (Mai 2009)</li>
               <li>Arbeitspapier Flächenbefestigung mit Pflasterdecken und Plattenbelägen
                in gebundener Ausführung (FGSV 2007)</li><li>Zusätzliche Technische Vertr
               agsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Pflasterdecken und Plattenbe
               lägen (ZTV P-StB 2006, Ausgabe 2006)</li><li>DIN 18299 - Allgemeine Regelun
               gen für Bauarbeiten jeder Art (Dezember 2002)<br/><br/><br/><br/></li></ul>
' (1824 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-051' (6 chars)
6 => array(5 items) id => 'untergrundvorbereitung' (22 chars) name => 'Untergrundvorbereitung' (22 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-055' (6 chars) 7 => array(5 items) id => 'verarbeitungMontage' (19 chars) name => 'Verarbeitung / Montage' (22 chars) value => '<b>Mischzeit/Mischvorgang: </b><br/> maxit ton 912 Epoxi wird abgepackt im f
               ertigen Mischungsverhältnis von Harz-Sand-Gemisch und Härterkomponente gel
               iefert. Beide Komponenten sind restlos in einen Zwangsmischer zu entleeren u
               nd 3 - 5 Minuten intensiv zu mischen. Bei kleineren Mengen kann auch ein Rü
               hrgerät verwendet werden, jedoch muss das Harz-Sand-Gemisch in ein größer
               es Verarbeitungsgefäß umgefüllt werden (maxit gala Werkzeugset). Nach dem
                Mischen wird dem Mischgut bis zu 10 % Wasser beigegeben, um die Verarbeitun
               gskonsistenz einzustellen. Das Material ist zur Verarbeitung fertig, wenn s
               
               
               ten die erzielbaren Festigkeiten drastisch verschlechtert werden. Unvermisch
               te Bestandteile dürfen nicht verarbeitet werden. Der Mörtel wird sofort na
               ch dem Mischen zügig verarbeitet und somit die gute Fließfähigkeit genutz
               t. Die Fließfähigkeit nimmt jedoch temperaturabhängig nach 10 bis 15 Minu
               ten ab (20&deg;C). Es darf deshalb immer nur eine in diesem Zeitraum verarbe
               itbare Menge aufbereitet werden. <br/><br/>Die Einbaufläche ist satt vorzu
               nässen und dann den Fugenmörtel zügig mit einem Gummischieber in den Fuge
               n verteilen. Je nach Temperatur erhärtet maxit ton 912. Ist die Konsistenz
               in den Fugen erdfeucht, können die Mörtelreste auf den Steinköpfen mit ei
               nem mittelharten Besen entfernt werden. Der abgekehrte Mörtel darf nicht in
                den Fugen verbleiben. Die verfugten Flächen sollten in den ersten 8 bis 10
                Stunden vor Regen geschützt werden. Sollten Folien eingesetzt werden, dür
               fen diese nicht auf den Pflasterflächen aufliegen. Es ist ein Mindestabstan
               d von 35 cm einzuhalten. Die Material- sowie Umgebungstemperaturen müssen s
               ich während des Einbaus zwischen + 10&deg;C und + 30&deg;C befinden.<br/><b
               r/>Die Fugen können frühestens nach 7 Tagen mit einem Hochdruckreiniger (1
               20 bar) mit einer Fläch...
' (3294 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-060' (6 chars)
8 => array(5 items) id => 'anwendungsbeispiel' (18 chars) name => 'Anwendungsbeispiel' (18 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-061' (6 chars) 9 => array(5 items) id => 'materialverbrauch' (17 chars) name => 'Materialverbrauch' (17 chars) value => '<b>Verbrauchswerte bei 4 cm Fugentiefe</b><br/><br/> <table class="te"><tbo
               dy><tr class="te"><td class="te"/> <td class="te">Kantenlänge&nbsp;&nbsp;&n
               bsp; <br/></td><td class="te">Fugenbreite&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br/></td><td cl
               ass="te">Verbrauch <br/>kg/m²&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br/></td></tr><tr cl
               ass="te"><td class="te">Platten&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br/></td><td class="te">4
               0 x 40 cm<br/></td><td class="te">10 mm<br/></td><td class="te">ca. 2,5<br/>
               </td></tr><tr class="te"><td class="te">Großpflaster&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br/
               ></td><td class="te">14 x 17 cm<br/>14 x 17 cm<br/></td><td class="te">4 mm<
               br/>8 mm<br/></td><td class="te">ca. 3,0<br/>ca. 7,0<br/></td></tr><tr class
               ="te"><td class="te">Kleinpflaster</td> <td class="te">8 x 9 cm<br/>8 x 9 cm
               <br/></td><td class="te">3 mm<br/>6 mm<br/></td><td class="te">ca. 5,0<br/>c
               a. 9,0<br/></td></tr><tr class="te"><td class="te">Mosaikpflaster&nbsp;&nbsp
               ; <br/></td><td class="te"/> <td class="te"/> <td class="te">ca. 12,0<br/></
               td></tr></tbody></table>
' (1012 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-062' (6 chars)
10 => array(5 items) id => 'nachbehandlungBeschichtung' (26 chars) name => 'Nachbehandlung / Beschichtung' (29 chars) value => 'Erforderlich sind folgende Schutzmaßnahmen (die Angaben beziehen sich auf e
               ine Temperatur von 20°C und eine relativen Luftfeuchte von 65 %):<br/> <ul>
                <li>Absperrung der frisch verfugten Fläche über einen Zeitraum von mind.
               12 Stunden.</li> <li>Endgültige Freigabe der Fläche nach 7 Tagen (siehe au
               ch Technische Daten). Prinzipiell sollte vor der Inbetriebnahme verfugter Fl
               
               
                erforderlich sein, so ist vor Freigabe der Fläche die Aushärtung besonder
               s zu prüfen.</li> </ul>
' (632 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-065' (6 chars)
11 => array(5 items) id => 'gerätereinigung' (16 chars) name => 'Gerätereinigung' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-066' (6 chars) 12 => array(5 items) id => 'allgemeineHinweise' (18 chars) name => 'Allgemeine Hinweise' (19 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-070' (6 chars) 13 => array(5 items) id => 'besondereHinweise' (17 chars) name => 'Besondere Hinweise' (18 chars) value => '<b>Umweltrelevante Hinweise:</b> Gebinde immer restlos entleeren und dem Rec
               yclesystem zuführen.<br/><br/><b>Sicherheitshinweis:</b> Bitte Sicherheitsd
               atenblatt sowie die Hinweise auf dem Gebinde beachten<br/>
' (210 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-075' (6 chars)
14 => array(5 items) id => 'qualität' (9 chars) name => 'Qualität' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-076' (6 chars) 15 => array(5 items) id => 'lagerung' (8 chars) name => 'Lagerung' (8 chars) value => 'Trocken und vor Frost geschützt in original verschlossenen Gebinden mind. 9
                Monate lagerfähig.
' (96 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-080' (6 chars)
16 => array(5 items) id => 'entsorgung' (10 chars) name => 'Entsorgung' (10 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-083' (6 chars) 17 => array(5 items) id => 'technischeDaten' (15 chars) name => 'Technische Daten' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-085' (6 chars) 18 => array(5 items) id => 'rechtlicheHinweise' (18 chars) name => 'Rechtliche Hinweise' (19 chars) value => 'Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen
                Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle
               möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht
               von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien
               dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder d
               er Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet w
               erden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind v
               om Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheine
               n dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansi
               chten ihre Gültigkeit.
' (707 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-090' (6 chars)
19 => array(5 items) id => 'logistik' (8 chars) name => 'Logistik' (8 chars) value => '25 kg/Eimer, 24 Eimer/Pal.' (26 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-999' (6 chars) 20 => array(5 items) id => 'siloUndMaschinentechnik' (23 chars) name => 'Silo- und Maschinentechnik' (26 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-999' (6 chars)
web_technische_daten => array(69 items) 0 => array(5 items) id => 'abbindezeit' (11 chars) name => 'Abbindezeit' (11 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-005' (6 chars) 1 => array(5 items) id => 'anwendungAussen' (15 chars) name => 'Anwendung aussen' (16 chars) value => TRUE type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-006' (6 chars) 2 => array(5 items) id => 'anwendungInnen' (14 chars) name => 'Anwendung innen' (15 chars) value => FALSE type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-007' (6 chars) 3 => array(5 items) id => 'ausbreitmaß' (12 chars) name => 'Ausbreitmaß' (12 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-010' (6 chars) 4 => array(5 items) id => 'aushärtung' (11 chars) name => 'Aushärtung' (11 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-011' (6 chars) 5 => array(5 items) id => 'baustoffklasse' (14 chars) name => 'Baustoffklasse' (14 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-020' (6 chars) 6 => array(5 items) id => 'begehbar' (8 chars) name => 'Begehbar' (8 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-025' (6 chars) 7 => array(5 items) id => 'belastung' (9 chars) name => 'Belastung' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-026' (6 chars) 8 => array(5 items) id => 'beständigkeitBlähton' (22 chars) name => 'Beständigkeit (Blähton)' (25 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-030' (6 chars) 9 => array(5 items) id => 'betonfestigkeitsklasse' (22 chars) name => 'Betonfestigkeitsklasse' (22 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-035' (6 chars) 10 => array(5 items) id => 'biegezugfestigkeitNach28TagenMin' (32 chars) name => 'Biegezugfestigkeit nach 28 Tagen, min.' (38 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-040' (6 chars) 11 => array(5 items) id => 'bindemittel' (11 chars) name => 'Bindemittel' (11 chars) value => array(1 item) 0 => 'wasseremulgierbares Epoxidharz' (30 chars) type => 'list' (4 chars) position => '04-045' (6 chars) 12 => array(5 items) id => 'brandverhalten' (14 chars) name => 'Brandverhalten' (14 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-050' (6 chars) 13 => array(5 items) id => 'dauerhaftigkeitGegenüberFrostTausalz' (37 chars) name => 'Dauerhaftigkeit (gegenüber Frost-Tausalz)' (42 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-055' (6 chars) 14 => array(5 items) id => 'dichte2' (7 chars) name => 'Dichte' (6 chars) value => 'bei 23°C / 50% rel. Luftfeuchte = 1,50 g/cm³' (46 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-067' (6 chars) 15 => array(5 items) id => 'din' (3 chars) name => 'DIN' (3 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-070' (6 chars) 16 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitNach2Tagen' (25 chars) name => 'Druckfestigkeit nach 2 Tagen' (28 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-075' (6 chars) 17 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitNach28Tagen' (26 chars) name => 'Druckfestigkeit nach 28 Tagen' (29 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-082' (6 chars) 18 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitNach7Tagen' (25 chars) name => 'Druckfestigkeit nach 7 Tagen' (28 chars) value => 'ca. 42,3 N/mm² bei 23&deg;C<sup>*1</sup><br/>' (46 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-087' (6 chars) 19 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitsklasse' (22 chars) name => 'Druckfestigkeitsklasse' (22 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-090' (6 chars) 20 => array(5 items) id => 'eModul' (6 chars) name => 'E-Modul' (7 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-095' (6 chars) 21 => array(5 items) id => 'empfohleneSchichtdicke' (22 chars) name => 'Empfohlene Schichtdicke' (23 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-102' (6 chars) 22 => array(5 items) id => 'empfohlenerWassergehalt' (23 chars) name => 'Empfohlener Wassergehalt' (24 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-105' (6 chars) 23 => array(5 items) id => 'en' (2 chars) name => 'EN' (2 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-110' (6 chars) 24 => array(5 items) id => 'ergiebigkeit2' (13 chars) name => 'Ergiebigkeit 2' (14 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-115' (6 chars) 25 => array(5 items) id => 'ergiebigkeit' (12 chars) name => 'Ergiebigkeit' (12 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-122' (6 chars) 26 => array(5 items) id => 'erstarrungsbeginn' (17 chars) name => 'Erstarrungsbeginn' (17 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-125' (6 chars) 27 => array(5 items) id => 'expositionsklasse' (17 chars) name => 'Expositionsklasse' (17 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-135' (6 chars) 28 => array(5 items) id => 'farbe' (5 chars) name => 'Farbe' (5 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-136' (6 chars) 29 => array(5 items) id => 'farbton' (7 chars) name => 'Farbton' (7 chars) value => 'grau, sand, basalt' (18 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-140' (6 chars) 30 => array(5 items) id => 'fasern' (6 chars) name => 'Fasern' (6 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-145' (6 chars) 31 => array(5 items) id => 'festbetonrohdichte' (18 chars) name => 'Festbetonrohdichte' (18 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-150' (6 chars) 32 => array(5 items) id => 'festkörpervolumen' (18 chars) name => 'Festkörpervolumen' (18 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-151' (6 chars) 33 => array(5 items) id => 'festmörtelPorosität' (21 chars) name => 'Festmörtel - Porosität' (24 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-155' (6 chars) 34 => array(5 items) id => 'fließmaßMitDer13LDose' (23 chars) name => 'Fließmaß mit der 1,3 L/Dose' (29 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-160' (6 chars) 35 => array(5 items) id => 'fließmaß' (10 chars) name => 'Fließmaß' (10 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-165' (6 chars) 36 => array(5 items) id => 'freisetzungKorrosiverSubstanzen' (31 chars) name => 'Freisetzung korrosiver Substanzen' (33 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-170' (6 chars) 37 => array(5 items) id => 'frischbetondichte' (17 chars) name => 'Frischbetondichte' (17 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-180' (6 chars) 38 => array(5 items) id => 'frostUndTausalzbeständigkeit' (29 chars) name => 'Frost- und Tausalzbeständigkeit' (32 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-185' (6 chars) 39 => array(5 items) id => 'frostbeständigkeit' (19 chars) name => 'Frostbeständigkeit' (19 chars) value => TRUE type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-190' (6 chars) 40 => array(5 items) id => 'fugen' (5 chars) name => 'Fugen' (5 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-191' (6 chars) 41 => array(5 items) id => 'gefahrenkennzeichnung' (21 chars) name => 'Gefahrenkennzeichnung' (21 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-195' (6 chars) 42 => array(5 items) id => 'konsistenz' (10 chars) name => 'Konsistenz' (10 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-200' (6 chars) 43 => array(5 items) id => 'körnung4' (9 chars) name => 'Körnung' (8 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-207' (6 chars) 44 => array(5 items) id => 'lösungsmittel' (14 chars) name => 'Lösungsmittel' (14 chars) value => 'total solid (EP-Zubereitung nach Prüfverfahren Deutsche Bauchemie)' (67 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-210' (6 chars) 45 => array(5 items) id => 'minimaleSchichtdicke' (20 chars) name => 'Minimale Schichtdicke' (21 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-215' (6 chars) 46 => array(5 items) id => 'oberflächenzugfestigkeitDesUntergrundes' (40 chars) name => 'Oberflächenzugfestigkeit des Untergrundes' (42 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-232' (6 chars) 47 => array(5 items) id => 'okotoxizität' (13 chars) name => 'Okotoxizität' (13 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-235' (6 chars) 48 => array(5 items) id => 'prüfzeugnisse' (14 chars) name => 'Prüfzeugnisse' (14 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-240' (6 chars) 49 => array(5 items) id => 'quellmaß' (9 chars) name => 'Quellmaß' (9 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-245' (6 chars) 50 => array(5 items) id => 'schüttdichte' (13 chars) name => 'Schüttdichte' (13 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-255' (6 chars) 51 => array(5 items) id => 'schüttgewicht' (14 chars) name => 'Schüttgewicht' (14 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-260' (6 chars) 52 => array(5 items) id => 'schwindenNach28TagenMax' (23 chars) name => 'Schwinden nach 28 Tagen, max.' (29 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-265' (6 chars) 53 => array(5 items) id => 'schwindenNach56Tagen' (20 chars) name => 'Schwinden nach 56 Tagen' (23 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-270' (6 chars) 54 => array(5 items) id => 'spezifischesGewicht' (19 chars) name => 'Spezifisches Gewicht' (20 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-275' (6 chars) 55 => array(5 items) id => 'teilbelastbar' (13 chars) name => 'Teilbelastbar' (13 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-280' (6 chars) 56 => array(5 items) id => 'temperaturbeständigkeit' (24 chars) name => 'Temperaturbeständigkeit' (24 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-281' (6 chars) 57 => array(5 items) id => 'trockenrohdichte3' (17 chars) name => 'Trockenrohdichte' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-287' (6 chars) 58 => array(5 items) id => 'verarbeitungstemperaturLuft' (27 chars) name => 'Verarbeitungstemperatur (Luft)' (30 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-290' (6 chars) 59 => array(5 items) id => 'verarbeitungszeit5' (18 chars) name => 'Verarbeitungszeit' (17 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-297' (6 chars) 60 => array(5 items) id => 'verzögertJeNachWitterung' (25 chars) name => 'Verzögert je nach Witterung' (28 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-305' (6 chars) 61 => array(5 items) id => 'wärmeleitfähigkeit' (20 chars) name => 'Wärmeleitfähigkeit' (20 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-310' (6 chars) 62 => array(5 items) id => 'wartezeitZwischenDenArbeitsgängen' (34 chars) name => 'Wartezeit zwischen den Arbeitsgängen' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-311' (6 chars) 63 => array(5 items) id => 'wasserBindemittelWert' (21 chars) name => 'Wasser/Bindemittel-Wert' (23 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-315' (6 chars) 64 => array(5 items) id => 'wasseranspruch' (14 chars) name => 'Wasseranspruch' (14 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-320' (6 chars) 65 => array(5 items) id => 'wasserbedarf' (12 chars) name => 'Wasserbedarf' (12 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-322' (6 chars) 66 => array(5 items) id => 'wasserbedarfKg' (14 chars) name => 'Wasserbedarf (Kg)' (17 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-335' (6 chars) 67 => array(5 items) id => 'wasserZementWert' (16 chars) name => 'Wasser-Zement-Wert' (18 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-340' (6 chars) 68 => array(5 items) id => 'werkzeugreinigung' (17 chars) name => 'Werkzeugreinigung' (17 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-345' (6 chars) web_datenblatt => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameDatenblattOnline' (25 chars) name => 'Dateiname - Datenblatt online' (29 chars) value => 'TM-DE-BJ912 EPOXI.pdf' (21 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_fm => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungFm' (30 chars) name => 'Dateiname - Leistungserklärung FM' (34 chars) value => 'LEN-DE-_fm.pdf' (14 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_mbw => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungMbw' (31 chars) name => 'Dateiname - Leistungserklärung MBW' (35 chars) value => 'LEN-DE-_mbw.pdf' (15 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_bk => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungBk' (30 chars) name => ' Dateiname - Leistungserklärung BK' (35 chars) value => 'LEN-DE-_bk.pdf' (14 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_sgw => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungSgw' (31 chars) name => ' Dateiname - Leistungserklärung SGW' (36 chars) value => 'LEN-DE-_sgw.pdf' (15 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_sicherheitsdatenblatt => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameSicherheitsdatenblatt' (30 chars) name => 'Dateiname - Sicherheitsdatenblatt' (33 chars) value => 'SDB-DE-BJ912 EPOXI.pdf' (22 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_produktklasse => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'artikelgruppeCode' (17 chars) name => 'Artikelgruppe - Code' (20 chars) value => 'BE' (2 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '02-026' (6 chars) web_produktfilter => array(6 items) 0 => array(5 items) id => 'produktfilter' (13 chars) name => 'Produktfilter' (13 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) 1 => array(5 items) id => 'produktfilterKategorieMindmap' (29 chars) name => 'Produktfilter - Kategorie MindMap' (33 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '0' (1 chars) 2 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene2' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 2' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '005' (3 chars) 3 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene3' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 3' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '010' (3 chars) 4 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene4' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 4' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '015' (3 chars) 5 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene5' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 5' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '020' (3 chars)