maxit prim 1120 Biozidgrund

maxit prim 1120 Biozidgrund

Produktkurzbeschreibung

LSM-frei
Wässrige Mikrobiozid-Lösung zur Beseitigung von Algen-, Moos- und Pilzbefall an Fassadenflächen.



maxit prim 1120 Biozidgrund ist ein farbloses, wässriges Spezialmittel, welches Algen-, Moos- und Pilzbekämfend sowie vorbeugend (in Verbindung mit maxit Siliconharzfarbe AS 7040 bzw. Solarfarbe) gegen die Entstehung von Algen, Moosen und Pilzen wirkt. Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Bei einer Sanierung von betroffenen Fassadenflächen wird im ersten Schritt die oberflächliche Entfernung durch Hochdruckreinigung empfohlen. Dabei darf die Oberflächenstruktur nicht beschädigt werden. Ggf. sollte durch eine Kaltreinigung mit schwach eingestellter Düse oder einer weichen Bürste nachgeholfen werden. Die gereinigte Fläche sollte sehr gut abgetrocknet sein (in der Regel ca. 24 - 48 Stunden). Alle weiteren Arbeiten bei trockener Witterung durchführen! maxit prim 1120 Biozidgrund einmalig, unverdünnt, vollflächig, satt und ohne Fehlstellen auf die zu sanierende Fassadenfläche auftragen und einwirken lassen. Anschließend wird nach weiterer guter Abtrocknung einmalig, unverdünnt maxit prim 1110 Hydrogrund bzw. maxit Solarfarbgrund auf die vorbehandelten Flächen aufgetragen. Als Endbeschichtung wird ein zweimaliger Anstrich mit maxit Siliconharzfarbe AS 7040 oder maxit Solarfarbe im entsprechenden Farbton aufgetragen.
Die Objekt- und Umgebungstemperatur darf nicht unter + 5°C und über + 30°C liegen.
maxit prim 1120 Biozidgrund wird unverdünnt verarbeitet. Je nach Art und Saugverhalten des Untergrundes sowie dem gewählten Auftragsverfahren ca. 0,20 -  0,25 l/m². 1 l = ca. 1,0 kg.
Exakte Verbrauchsmengen sind durch Anlegen von Probeflächen zu ermitteln!
Im Zweifelsfall in Bezug auf Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten Beratung anfordern! Im übrigen gelten die Bestimmungen der aktuellen Normen.
Besonders zu beachten: Nur im Außenbereich anwenden! Nicht mit andersartigen Materialien mischen. Vor der Verarbeitung Material gut aufrühren. Angrenzende Bauteile gut abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen.

Sicherheitshinweis:
Das Produkt reizt die Augen und die Haut. Berührungen mit Augen und der Haut vermeiden! Spritzer auf der Haut sofort mit viel sauberem Wasser abspülen. Beim Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Produktetikett bzw. Sicherheitsdatenblatt vorzeigen. Schutzbrille, Handschuhe und geeignete Kleidung werden empfohlen. Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen! Nähere Angaben siehe Sicherheitsdatenblatt.
Der Einsatz bewährter und fortlaufend kontrollierter Rohstoffe garantiert gleichbleibend gute Qualität. Modernste Fertigungsanlagen sorgen für konstante Produkteigenschaften.
Vor Frost schützen. Nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen! In orgingal verschlossenen Gebinen mindestens 12 Monate lagerfähig.
Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
In Eimern à 10 Liter, auf Paletten à 30 Eimer
Putz
maxit prim 1120 Biozidgrund
Anwendung aussen Ja
Ergiebigkeit 0,20 - 0,25 l/m²
Putz
maxit prim 1120 Biozidgrund
Trocknungszeit Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+ 20°C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit.
Verarbeitungstemperatur (Luft) + 5°C bis + 30°C