maxit ton SM 40 MHK - C35/45 Trockenspritzmörtel m. Mikrohohlkugeln 0-4 mm

maxit ton SM 40 MHK - C35/45 Trockenspritzmörtel m. Mikrohohlkugeln 0-4 mm

Produktkurzbeschreibung

maxit ton SM 40 MHK ist ein werksgemischter Trockenspritzmörtel mit Mikrohohlkugeln/Luftporen nach DIN EN 14487 und DIN 18551; der Richtlinie für die Herstellung und Verwendung von Trockenbeton und Trockenmörtel, sowie DIN EN 206 und DIN 1045-2 von gleichbleibend hoher Qualität. Der aus maxit ton SM 40 MHK regelrecht hergestellte Beton ist ein Beton mit hohem Wassereindringwiderstand.



  • sehr widerstandsfähig gegen Karbonatisierung, Frost- und Tauwechsel, chemische und mech. Einwirkungen
  • dichtes Gefüge mit Mikrohohlkugeln
  • geringer Rückprall
  • hohe Druckfestigkeiten
Für Sanierungsarbeiten, Verstärkungsmaßnahmen an Beton und Stahlbeton, im Ingenieurbau, Wasserbau, für Hangsicherungen, Baugrubensicherungen sowie zum Auskleiden von Stollen und Tunneln, zur Brückensanierung und Kanalinstantsetzung.
  • fest und tragfähig
  • staubfrei
  • fettfrei
  • statisch unbedenklich
  • Untergrundvorbereitung ggf. mit maxit Strahlmittel
  • Untergrund mind. 24 h vor Spritzbetonauftrag vornässen
  • Haftzugfestigkeit des vorbereiteten Untergrundes > 1,5 N/mm²
Verarbeitung im Trockenspritzverfahren. Um einen monolitischen, homogenen Spritzmörtel zu erzielen, muss die Auftragsstärke mind. 2,5 cm betragen. Die Mindestschichtdicken bei tragenden Bauteilen sind zu beachten.

maxit ton SM 40 MHK für pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren. Förderlänge je nach eingesetzter Maschine bis zu 250 m. Bei Längen > 150 m sind Stahlrohre zu empfehlen.
maxit ton SM 40 MHK kann mit allen marktüblichen Trockenspritzmaschinen und den dazugehörigen Spritzdüsen verarbeitet werden.
Die Spritzbetonoberfläche ist vor schädlichen Witterungseinflüssen zu schützen und gemäß Vorschriften nachzubehandeln.
Nachbehandlung nach DIN 1045-2
In Zweifelsfällen bezüglich Verarbeitung oder Objektbesonderheiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen. Beton reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb: Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen. Sicherheitsdatenblatt beachten (aktuelles Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit-kroelpa.de oder www.franken-maxit.de). In abgebundenem Zustand physiologisch und ökologisch unbedenklich.
Nachweis der Qualität durch ständige Eigen- und Fremdüberwachung.
Trocken und frostfrei 9 Monate lagerfähig.
Nur restentleerte Gebinde geeigneter Entsorgung zuführen.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
  • 30 kg/Sack, 42 Sack/Pal.
  • Siloware
Putz
maxit ton SM 40 MHK - C35/45 Trockenspritzmörtel m. Mikrohohlkugeln 0-4 mm
Bindemittel Zement
Ergiebigkeit ca. 500 l/t
Expositionsklasse X0
XA3
XC4
XD3
XF4
XM2
XS3
WF
Frostbeständigkeit Ja
Putz
maxit ton SM 40 MHK - C35/45 Trockenspritzmörtel m. Mikrohohlkugeln 0-4 mm
Körnung 0 - 4 mm
Minimale Schichtdicke 2,5 cm
Oberflächenzugfestigkeit des Untergrundes > 1,5 N/mm²
Verarbeitungstemperatur (Luft) + 5°C bis + 30°C