Mindestraumhöhe trotz Brandschutz

Brandschutzputz als Sichtfläche

Herkömmliche Brandschutzputze können an Sichtflächen gar nicht oder nur unter erheblichem Aufwand geglättet bzw. ansprechend gestaltet werden. Meist ist hier eine zusätzlich montierte Unterdecke notwendig, für deren Einbau im Rahmen der brandschutztechnischen Ertüchtigung des Objekts die räumlichen Gegebenheiten jedoch nicht gegeben waren. Aufgabe war es, unter allen Umständen die Mindestraumhöhe für die geplante Nutzung als Luxusappartements einzuhalten. Ein Brandschutzputz mit optisch ansprechender Sichtfläche wäre für diesen Anwendungsfall optimal.

Der maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputzwurde im Bauvorhaben Biberhausan allen Appartementdecken als Sichtfläche ausgeführt. Den hohen Anforderungen im Luxussegment konnte der maxit ip 160 in nahezu jedem Bereich erfüllen. Spiegelglatte Oberflächen wurden in Teilbereichen durch den zusätzlichen Auftrag einer Feinspachtel erzeugt.

Der maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz lässt sich perfekt ausrichten und filzen. Auch ohne zusätzlichen Oberputz sind dabei harte und äußerst beschädigungs-resistente Flächen selbst in der Oberflächenqualität Q2 zu erreichen. Übersteigen die optischen Anforderungen diese Qualitätsstufe, ist ein weiterer Feinputzaufbau oder eine Spachtelung problemlos zu realisieren.

 

 

 

 

Bauherr:
Bieberhaus
Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg

  • ca. 50 t maxit ip 160 Brandschutzputz
  • ca. 20 t maxit multi 280

Projektstandort