Außendämmung auf stark unebenem Mauerwerk

Spritzbare Dämmung ohne Ausgleichsputz

In neuem Glanz und mit einer nun fluchtgerechten und mineralisch gedämmten Fassade erstrahlt das Betriebsgebäude der OTM Metallbau in Zeulenroda. Über die einfache Verarbeitung erfreute sich das ausführende Unternehmen KSD Bau Zeulenroda bedingt durch die Standfestigkeit des Materials, das mit handelsüblicher Silomischpumpe und gängigen 35er Schläuchen verarbeitet werden konnte.

Im Zuge der allgemeinen Sanierungsarbeiten war auch die rund 200 m² umfassende Fassade des Produktionsgebäudes der Firma OTM Metallbau Zeulenroda zu sanieren und energetisch zu optimieren. Nach dem Abschlagen des Putzes kam ein extrem unebenes und bogenförmiges Mischmauerwerk aus Ziegel und Naturstein zum Vorschein, das mit herkömmlichen WDV-Systemen ohne den Auftrag eines Ausgleichsputzes nicht gedämmt werden konnte.

Die spritzbare, mineralische Außendämmung maxit ecosphere 72 konnte im Vergleich mit einem herkömmlichen Dämmputz durch seine deutlichen besseren Dämmeigenschaften punkten. Darüber hinaus wurde die Dämmmasse in nur einem Arbeitsgang direkt aus dem Baustoffsilo nass in nass bis zu einer Stärke von 2 bis örtlich 14 cm aufgebracht. Die stark unterschiedlichen Auftragsstärken des spannungsarmen Materiales machte es der KSD Bau Zeulenroda möglich, die Bogenform der Fassade komplett auszugleichen.

Bauherr:
OTM - Metallwaren GmbH
Untere Haardt 32
07937 Zeulenroda-Triebes 

Verarbeiter:
KSD Bauunternehmung GmbH
Binsicht 53
07937 Zeulenroda-Triebes

  • maxit eco 72 Spritzbare Außendämmung, 4 to

 

Projektstandort