Ausbildung zum/zur Verfahrens­mechaniker/-in (Fachrichtung Baustoffe)


Als Verfahrensmechaniker/in erlernst du fundierte Kenntnisse in praktischen Arbeitstechniken, welche mit Zertifikat abgeschlossen werden.


Ausbildungsinhalte:

  • manuelle/maschinelle Werkstoffbearbeitung
  • Schweißen/Drehen/Fräsen
  • Elektrotechnik/Pneumatik/Elektropneumatik
  • Hydraulik/Elektrohydraulik
  • Steuerungstechnik
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Metall-Plastikkleben

Diese Techniken, in Verbindung mit der Bedienung, Wartung und Überwachung von hoch komplexen Anlagen zur automatischen Herstellung unserer Produkte machen die Ausbildung äußerst interessant und abwechslungsreich. Weiterhin zählt auch die Qualitätskontrolle und -sicherung zum Ausbildungsinhalt. 

In der Ausbildung durchlaufen unsere Auszubildenden alle Produktionsbereiche der pastösen und trockenen Putzherstellung, den prozessgesteuerten Veredlungsbereich verschiedener Gipse, die Instandhaltung und unsere Rohstoffgewinnung (Über- und Untertage). Auch der Erwerb der Berechtigung zum Führen von Gabelstaplern ist ein Bestandteil der Ausbildung. Mit diesem Berufsabschluss ist ein erfolgreicher Start ins Berufsleben gesichert.

 

Wie lange dauert‘s und wo gehe ich zur Schule?

  • 3 Jahre (bei sehr guten Leistungen Möglichkeit auf Verkürzung)
  • Berufsschule: Wiesau/Opf. (Blockunterricht)

 

An wen kann ich mich wenden?

Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.
Frau Sylvia Holmer
Industriestraße 1
94559 Niederwinkling
Telefon: 09962 / 94 14 436
E-Mail: bewerbung@maxit.de 


Jetzt bewerben:

Bewerbungsformular

Bewerbungsformular
captcha