maxit Siliconharzfarbe AS 7040

maxit Siliconharzfarbe AS

Produktkurzbeschreibung

Vollwertige Siliconharzfassadenfarbe mit sehr hohem Siliconharzbindemittelanteil auf Basis modifizierter Siliconharzemulsion für den Außenbereich.
Weiß oder farbig nach maxit kreativ Farbtonkarte erhältlich.



maxit Siliconharzfarbe AS 7040 ist eine lösungsmittelfreie, wasserabweisende und hochwasserdampfdurchlässige Fassadenfarbe mit mineralischer Grundstruktur, die mit einer sehr hohen algiziden und fungiziden (bioziden) Einstellung zur Sanierung von algen-, moos- und pilzbefallenen Fassadenflächen aufgrund exponierter Objektanlagen verwendet wird.
maxit Siliconharzfarbe AS 7040 wird in Verbindung mit maxit prim 1120 Biozidgrund und maxit prim 1110 Hydrogrund zur Sanierung von Algen-, Moos- und Pilzbefall an Putzfassaden verwendet.
  • LSM-frei
  • umweltfreundlich und geruchsarm
  • wasserabweisend, mikroporös und nicht filmbildend
  • hoch CO2 durchlässig
  • hohes Deckvermögen
  • spannungsarm, leicht und elegant zu verarbeiten
  • schnelltrocknend
  • Glanzgrad: matt (DIN 53778)
Bei einer Sanierung von betroffenen Fassadenflächen wird im ersten Schritt die oberflächliche Entfernung der Algen und Pilze durch Hochdruckreinigung empfohlen. Dabei darf die Oberflächenstruktur nicht beschädigt werden, ggf. sollte durch eine Kaltreinigung mit schwach eingestellter Düse oder einer weichen Bürste nachgeholfen werden. Die gereinigte Fläche sollte sehr gut abgetrocknet sein. Alle weiteren Arbeiten bei trockener Witterung durchführen. maxit prim 1120 Biozidgrund einmalig unverdünnt, vollflächig, satt und ohne Fehlstellen auf die zu sanierende Fassadenfläche auftragen und einwirken lassen (unbedingt Techn. Merkblatt beachten). Anschließend wird nach weiterer guter Abtrocknung einmalig, unverdünnt maxit prim 1110 Hydrogrund auf die vorbehandelten Flächen aufgetragen.

Als Endbeschichtung wird ein zweimaliger Anstrich mit maxit Siliconharzfarbe AS 7040 unverdünnt im entsprechenden Farbton aufgetragen.

Die Objekt- und Umgebungstemperatur darf nicht unter + 5°C und über + 25°C liegen. Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+ 20°C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit.
Je nach Art und Saugverhalten des Untergrundes
ca. 0,2 - 0,3 l/m². Achtung: Raue Oberflächen können den Verbrauch erhöhen. Exakte Verbrauchsmengen sind durch Anlegen von Probeflächen zu ermitteln!
Nicht mit andersartigen Materialien mischen. Vor der Verarbeitung Material gut aufrühren. Angrenzende Bauteile gut abdecken bzw. gegen Spritzer schützen. Werkzeuge nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen.
Im Zweifelsfall in Bezug auf Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten Beratung anfordern! Im Übrigen gelten die Bestimmungen der aktuellen Normen.
Mit langanhaltendem Schutz der Beschichtung gegen Algen- und Pilzbefall durch spezielle Rezeptur mit Langzeit-Depotwirkung. Ob und in welchem Umfang Algen oder Pilze auftreten, richtet sich insbesondere nach den örtlichen Gegebenheiten und den vorherrschenden Umweltbedingungen. Dieses Produkt stets sicher verwenden. Produktinformationen vor Gebrauch beachten.
Der Einsatz bewährter und fortlaufend kontrollierter Rohstoffe garantiert gleichbleibend gute Qualität. Modernste Fertigungsanlagen sorgen für konstante Produkteigenschaften.
Vor Frost schützen. In original verschlossenen Gebinden mindestens 12 Monate lagerfähig.
Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen.
Die genannten Werte und die zugesicherten Eigenschaften sind das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit und umfangreicher praktischer Erfahrungen. Sie basieren auf den Ergebnissen sowohl der Eigen- wie auch der Fremdüberwachung. Unsere Empfehlungen zur Anwendung in Wort und Schrift sollen Hilfestellungen bei der Auswahl unserer Produkte geben, sie bekunden jedoch kein vertragliches Rechtsverhältnis. Wir gehen davon aus, dass der Kunde als Fachbetrieb in eigener Verantwortung entsprechend der gültigen Vorschriften und den anerkannten Regeln der Technik seine Arbeit ausführt. Die fachgerechte und damit erfolgreiche Anwendung unserer Erzeugnisse unterliegt nicht unserer Kontrolle. Hinweise, wie z.B. die Aufzählung geeigneter Putzuntergründe, haben nicht den Charakter einer zugesicherten Eigenschaft und entbinden den Kunden nicht von seiner Prüfungspflicht. Des Weiteren bitte auch die gültigen technischen Merkblätter des Bundesausschusses für Farbe und Sachwertschutz (=BFS), 60327 Frankfurt, berücksichtigen. Mit dem Erscheinen dieses Merkblattes verlieren alle früheren Merkblätter ihre Gültigkeit.
In Eimern à 5 l auf Paletten à 64 Eimer = 320 l
In Eimern à 15 l auf Paletten à 24 Eimer = 360 l
Farben
maxit Siliconharzfarbe AS
Anwendung aussen Ja
Bindemittel Siliconharzbindemittelanteil auf Basis modifizierter, reiner Siliconharzemulsion
Dichte 1,5 ± 0,1 g/cm³
Farben
maxit Siliconharzfarbe AS
Kap. Wasseraufnahme W24 < 0,1 (kg/m²/H0,5) nach
DIN 52617
Kontrastverhältnis Deckvermögen: > 99,0 %
pH-Wert 8,0 ± 1,0
Trocknungszeit Die Trockenzeiten liegen bei Normalbedingungen (+ 20°C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 12 Stunden, tiefere Temperaturen und höhere Luftfeuchte verlängern diese Zeit.
Für den Temperaturbereich von + 1°C bis + 12°C empfehlen wir unsere maxit cool Produkte.
Verdünnung max. 10 % bei Grundanstrich
max. 5 % bei Deckanstrich
Wasserdampfdurchlässigkeit hoch wasserdampfdurchlässig (SD < 0,1 m) nach DIN 52615
Weissgrad Helligkeit % (Weißgrad)
≥ 90