maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz

maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz

Produktkurzbeschreibung

maxit ip 160 ist ein mineralischer Brandschutzputz, welcher der DIN 4102-Teil 4, Abschnitt 5.1.4 entspricht und gemäß den Ziffern 3 - 5 ausgeführt werden kann.
maxit ip 160 hat das CE-Kennzeichen, ist geprüft bei der MFPA Leizpig gem. DIN EN 13381-3 in Verbindung mit DIN EN 1363-1, mit einer thermischen Beanspruchung nach der Einheitstemperaturkurve (ETK). Darüber hinaus, unter den extremsten Bedingungen, wie sie bei Tunnelbränden entstehen, nach der RWS-Tunnelbrand-Verlaufskurve mit 1350°C Maximaltemperatur und einer verlängerten Brenndauer von 180 Min.
maxit ip 160 besteht aus Zement und Kalkhydrat zur Verbesserung der Verarbeitung, Vermiculite und Perlite in der Körnung 0 - 3 mm.
Putzmörtelgruppe P II nach DIN 18550, CS II nach DIN EN 998-1.



maxit ip 160 ist ein geschmeidiger, leicht verarbeitbarer, strukturierfähiger Brandschutzputz. maxit ip 160 zeichnet sich durch seine hohe Hitzebeständigkeit aus.
Nach DIN 4102 T4 5.1.4.5 entsprechen 5 mm maxit ip 160 Brandschutzputz brandschutztechnisch 10 mm Normalbeton. Die geprüfte Leistungsfähigkeit ist jedoch bedeutend höher und wird in der unten stehenden Tabelle und in der oben stehenden Grafik dargestellt.
Zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Beton- und Stahlkonstruktionen und anderer tragender Bauteile mit oder ohne Putzträger. Im Hochbau, Industriebau und Tunnelbau.
  • verwendbar nach Norm (DIN 4102 T4, DIN 18550, DIN EN 998-1)
  • ökologisch, nachhaltig
  • mit herkömmlichen Putzmaschinen zu verarbeiten
  • verwendbar auf Beton- und Ziegelbauteilen und bei Verwendung von Putzträgern auch auf beliebigen Untergründen
  • geringe Schichtdicken, leicht, schnell in der Verarbeitung
  • hervorragend glättbar und filzbar und somit für Sichtflächen gestaltbar, fest und druckstabil
  • positiv für das Raumklima
  • eingestuft als CS II-Putz für Außen- und Innenanwendung, daher gut geeignet für Keller, Tiefgaragen, Parkhäusern oder Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • für Handverarbeitung geeignet
  • als Sack- und als Siloware lieferbar
Der Putzgrund muss trocken, sauber und frei von losen Teilen sein. Filmbildende Trennmittel entfernen. Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter 5°C und über 30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten.
Voraussetzung für die brandschutztechnische Wirksamkeit ist eine ausreichende Haftung am Putzgrund gemäß DIN 18550.


Untergrundvorbereitung:
1. Bei zu glättendem Brandschutzputz:
Als Untergrundvorbehandlung auf Beton ist maxit multi 280 aufzuziehen oder aufzuspritzen (Spritzbewurf). Um einen optimalen Haftverbund zu erreichen, sollte maxit multi 280 gut ansteifen und nach einem Tag (bei Normalbedingungen + 20°C / 65 % Luftfeuchte) mit maxit ip 160 Brandschutzputz weiterbeschichtet werden.
2. Bei spritzrauem Brandschutzuputz:
Bei gestrahlten bzw. sauberen und unbehandelten Betonflächen Spritzbewurf nach DIN 18550, wie oben beschrieben, jedoch ca. 70 % deckend.
3. Bei Ziegeldecken und sonstigen Untergründen, wie Betonflächen mit fest anhaftenden und verträglichen Putzen oder Anstrichen, Spritzbewurf nach DIN 18550 100 % wie unter 1. beschrieben.
4. Bei Stahlprofilen:
Korrosionsschutzanstrich bestehend aus eisenglimmerhaltiger 2-K Epoxidharzfarbe, sonst wie unter 1. beschrieben. Alternativ Putzträger nach DIN 4102 T4 verwenden.

Hinweise zu 1 - 4:
  • nach dem Ansteifen der Haftbrücke maxit multi 280 müssen eventuell vorhandene glatte Oberflächen mit einem geeigneten Werkzeug z.B. Grobbesen, nachgeraut werden (Entfernung Sinterschicht)
  • bei undefinierten, nicht tragenden bzw. verträglichen Untergründen Putzträger nach DIN 4102 T4 verwenden
Als Unterputz (einlagige Verarbeitung) gewünschte Putzstärke auftragen, zuziehen, ausrichten (planflächig geschnitten). Bei mehrlagigem Putzauftrag muss jede Lage gut aufgeraut und angesteift sein, bevor die nächste Lage aufgetragen werden darf. Als Oberputz kann der Brandschutzputz ca. 5 mm dick aufgetragen und abgefilzt werden. Bei noch höheren optischen Oberflächenansprüchen wird ein dünnlagiger Putz der Putzmörtelgruppe P II, CS II oder III gemäß der DIN 18550 (z.B. maxit multi 270 S Dünnschichtputz) empfohlen, um eine feinere Struktur zu erreichen. Bei Arbeitsunterbrechungen über 30 Minuten sollten Maschine und Schläuche leergefahren und gereinigt werden.
Auf allen Putzgründen mit Neigung zu Formänderungen, z.B. an den Ecken aller Öffnungen oder an den Anschlussstellen unterschiedlicher Materialien, sollte Armierung verwendet werden.
1 Tonne ergibt ca. 2200 l Frischmörtel;
bei 20 mm Auftragsstärke ca. 110 m².
Verbrauch: ca. 9,0 kg Trockenmörtel pro m² bei 20 mm Auftragsstärke.
Die Werte beziehen sich auf planebenen Untergrund.
Nachbehandlung:
Nach Fertigstellung der Putzarbeiten sind die Räume wiederholt und kurzzeitig zu lüften (Stoßlüften) um eine gute Festigkeitsbildung und Untergrundhaftung zu gewährleisten. Die Durchtrocknungszeit beträgt bei 20°C und 60 % Luftfeuchtigkeit 10 mm pro Tag, mindestens jedoch 7 Tage. Hohe Luftfeuchtigkeit und Untergrundfeuchtigkeit stören die Festigkeitsentwicklung von Putzen. Der Putz ist vor nachträglicher Durchfeuchtung zu schützen (Richtiges Stoßlüften nach dem Estricheinbau!).
Noch nicht ausgetrockneter Putz ist vor zu hohen Temperaturen (z.B. künstliche Beheizung), sowie vor Frosteinwirkung durch geeignete Maßnahmen zu schützen.
Bei zu verfliesenden Flächen sollte der Putz nicht gefilzt sondern nur planeben ausgerichtet werden.

Weiterverarbeitung:
Anstriche und Beschichtungen dürfen erst nach völliger Austrocknung des Putzes aufgetragen werden.
In Zweifelsfällen bezüglich Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen. Normputzdicken beachten.
Im Übrigen gelten die Bestimmungen der DIN 4102 Teil 4, DIN 18350 VOB/C, der DIN 18550, der DIN EN 13279-1 und der Richtlinie „Verputzen im Winter“.
Mörtel reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb: Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen.
Sicherheitsdatenblatt beachten (aktuelles Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit.de).

Bemessung der Schichtdicken nach Betonäquivalenz gemäß DIN EN 13381-3

Betonäquivalenz (mm) in Abhängigkeit
der Brandbeanspruchung (Min.)
Putzdicke
maxit ip 160  
30 Min.  60 Min. 
90 Min.  120 Min. 
10 mm 28 33 34 37
20 mm 50 64 71 76
30 mm 60 77 87 97
40 mm 70 93 106 119
(Auszug aus dem Prüfbericht GS 6.1/18-065-1 MFPA Leipzig - siehe dazu oben stehende grafische Darstellung)

Bemessung der Schichtdicke bei Stahlprofilen (Stützen und Träger) gemäß DIN EN 13381-4

Putzdicke nach Profilquerschnittsverhältnis U/A und Bemessungstemperatur 500°C:

U/A [1/m]
30 min
90 min
< 75
10 mm
20 mm
< 120
10 mm
25 mm
< 300
10 mm
30 mm
(Zusammenfassung aus Prüfbericht GS 6.1 / 18-090.1 Werte auf 5 mm gerundet)
Die Feuerwiderstandsdauer und damit auch die Feuerwiderstandsklasse eines Bauteils hängen im Wesentlichen von folgenden Einflüssen ab:
  • Brandbeanspruchung, ein- oder mehrseitig
  • verwendeter Baustoff oder Baustoffverbund
  • Bauteilabmessungen, Querschnittabmessung, Schlankheit, Achsabstände usw.
  • bauliche Ausbildung, Anschlüsse, Auflager, Halterungen, Befestigungen, Fugen, Verbindungsmittel usw.
  • statisches System (statische bestimmte oder unbestimmte Lagerung, 1-achsige oder 2-achsige Lastabtragung, Einspannungen usw.)
  • Ausnutzungsgrad der Festigkeiten der verwendeten Baustoffe infolge äußerer Lasten und Anordnung von Bekleidung (Ummantelungen, Putze, Unterdecken, Vorsatzschalen usw.)
Trocken und frostfrei auf Paletten mindestens 6 Monate lagerfähig. Herstelldatum siehe Sackaufdruck.
Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
Säcke sind komplett zu entleeren, Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
15 kg/Sack, 40 Sack/Pal. = 0,6 t/Pal.
Verarbeitbar mit allen gängigen Putzmaschinen, Mischpumpen z.B. m 3, Duo mix, G 4, S 48 und von Hand.
Bei maschineller Verarbeitung wird ein Nassförderschlauch NW 35 empfohlen. Maximale Schlauchlänge 15 m, Dämmputzwendel, Rotor und Stator (D6/3, D4/1).
Putz
maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz
Anwendung innen Ja
Anwendung aussen Ja
Brandverhalten A 1, nicht brennbar
Druckfestigkeit nach 28 Tagen ca. 3,5 N/mm²
Druckfestigkeitsklasse P II DIN 18550
CS II nach DIN EN 998-1
Ergiebigkeit ca. 2200 l/t
Putz
maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz
Haftzugfestigkeit, min. ≥ 0,08 N/mm²
Trockenrohdichte ca. 0,45 kg/dm³
Verarbeitungstemperatur (Luft) Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter 5°C und über 30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten.
Wärmeleitfähigkeit λ10,tr < 0,09 W/mK
Wasseraufnahme W0
Wasserbedarf ca. 95 %
Wasserdampfdurchlässigkeit µ 6
zu beachten Bei den Werten in den technischen Daten handelt es sich um Laborwerte.
Extbase Variable Dump
array(6 items)
   id => '{procat:(groups.BaseGroup:("@IMID:Node:node3200361422687"))}' (60 chars)
   name => 'maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz' (39 chars)
   model => 'procat' (6 chars)
   type => 'groups.BaseGroup' (16 chars)
   position => '5' (1 chars)
   resultValues => array(13 items)
      web_produktbild => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktbild' (11 chars)
            name => 'Produktbild' (11 chars)
            value => array(4 items)
               urls => array(1 item)
                  0 => '118107_maxit_ip_160.jpg' (23 chars)
               description => 'MAMPool_Cumulus:3198' (20 chars)
               contentType => '' (0 chars)
               url => '118107_maxit_ip_160.jpg' (23 chars)
            type => '&[de.myview.objectmodel.util.Hyperlink]' (39 chars)
            position => '0' (1 chars)
      web_produktbezeichnung => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktbezeichnungProduktname' (29 chars)
            name => 'Produktbezeichnung / Produktname' (32 chars)
            value => 'maxit ip 160 geprüfter Brandschutzputz' (39 chars)
            type => '&[java.lang.String]' (19 chars)
            position => '03-005' (6 chars)
      web_produktkurzbeschreibung => array(1 item)
         0 => array(5 items)
            id => 'produktkurzbeschreibung' (23 chars)
            name => 'Produktkurzbeschreibung' (23 chars)
            value => 'maxit ip 160 ist ein mineralischer Brandschutzputz, welcher der DIN 4102-Tei
               l 4, Abschnitt 5.1.4 entspricht und gemäß den Ziffern 3 - 5 ausgeführt we
               rden kann.<br/> maxit ip 160 hat das CE-Kennzeichen, ist geprüft bei der MF
               PA Leizpig gem. DIN EN 13381-3 in Verbindung mit DIN EN 1363-1, mit einer th
               ermischen Beanspruchung nach der Einheitstemperaturkurve (ETK). Darüber hin
               aus, unter den extremsten Bedingungen, wie sie bei Tunnelbränden entstehen,
                nach der RWS-Tunnelbrand-Verlaufskurve mit 1350&deg;C Maximaltemperatur und
                einer verlängerten Brenndauer von 180 Min.<br/> maxit ip 160 besteht aus Z
               ement und Kalkhydrat zur Verbesserung der Verarbeitung, Vermiculite und Perl
               ite in der Körnung 0 - 3 mm. <br/> Putzmörtelgruppe P II nach DIN 18550, C
               S II nach DIN EN 998-1.
' (784 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-010' (6 chars)
web_produkttexte => array(21 items) 0 => array(5 items) id => 'produkteigenschaften' (20 chars) name => 'Produkteigenschaften' (20 chars) value => 'maxit ip 160 ist ein geschmeidiger, leicht verarbeitbarer, strukturierfähig
               er Brandschutzputz. maxit ip 160 zeichnet sich durch seine hohe Hitzebestän
               digkeit aus. <br/>Nach DIN 4102 T4 5.1.4.5 entsprechen 5 mm maxit ip 160 Bra
               ndschutzputz brandschutztechnisch 10 mm Normalbeton. Die geprüfte Leistungs
               fähigkeit ist jedoch bedeutend höher und wird in der unten stehenden Tabel
               le und in der oben stehenden Grafik dargestellt.<br/>
' (433 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-015' (6 chars)
1 => array(5 items) id => 'anwendungsbereich' (17 chars) name => 'Anwendungsbereich' (17 chars) value => 'Zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Beton- und Stahlkonstruktionen
               und anderer tragender Bauteile mit oder ohne Putzträger. Im Hochbau, Indust
               riebau und Tunnelbau.<br/>
' (178 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-020' (6 chars)
2 => array(5 items) id => 'produktvorteile' (15 chars) name => 'Produktvorteile' (15 chars) value => '<ul><li>verwendbar nach Norm (DIN 4102 T4, DIN 18550, DIN EN 998-1)</li><li>
               ökologisch, nachhaltig</li><li>mit herkömmlichen Putzmaschinen zu verarbei
               ten</li><li>verwendbar auf Beton- und Ziegelbauteilen und bei Verwendung von
                Putzträgern auch auf beliebigen Untergründen<br/></li><li>geringe Schicht
               dicken, leicht, schnell in der Verarbeitung</li><li>hervorragend glättbar u
               nd filzbar und somit für Sichtflächen gestaltbar, fest und druckstabil</li
               ><li>positiv für das Raumklima</li><li>eingestuft als CS II-Putz für Auße
               n- und Innenanwendung, daher gut geeignet für Keller, Tiefgaragen, Parkhäu
               sern oder Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit<br/></li><li>für Handverarbeit
               ung geeignet</li><li>als Sack- und als Siloware lieferbar</li></ul>
' (751 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-025' (6 chars)
3 => array(5 items) id => 'baustellenvoraussetzungen' (25 chars) name => 'Baustellenvoraussetzungen' (25 chars) value => 'Der Putzgrund muss trocken, sauber und frei von losen Teilen sein. Filmbilde
               nde Trennmittel entfernen. Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemper
               aturen unter 5°C und über 30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten.
' (225 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-050' (6 chars)
4 => array(5 items) id => 'einbausituation' (15 chars) name => 'Einbausituation' (15 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '03-050' (6 chars) 5 => array(5 items) id => 'untergrund' (10 chars) name => 'Untergrund' (10 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-051' (6 chars) 6 => array(5 items) id => 'untergrundvorbereitung' (22 chars) name => 'Untergrundvorbereitung' (22 chars) value => 'Voraussetzung für die brandschutztechnische Wirksamkeit ist eine ausreichen
               de Haftung am Putzgrund gemäß DIN 18550.<br/> <br/> <br/> <u>Untergrundvor
               bereitung:</u><br/> 1. Bei zu glättendem Brandschutzputz:<br/> Als Untergru
               ndvorbehandlung auf Beton ist maxit multi 280 aufzuziehen oder aufzuspritzen
                (Spritzbewurf). Um einen optimalen Haftverbund zu erreichen, sollte maxit m
               ulti 280 gut ansteifen und nach einem Tag (bei Normalbedingungen + 20°C / 6
               5 % Luftfeuchte) mit maxit ip 160 Brandschutzputz weiterbeschichtet werden.<
               br/> 2. Bei spritzrauem Brandschutzuputz:<br/> Bei gestrahlten bzw. sauberen
                und unbehandelten Betonflächen Spritzbewurf nach DIN 18550, wie oben besch
               rieben, jedoch ca. 70 % deckend.<br/> 3. Bei Ziegeldecken und sonstigen Unte
               rgründen, wie Betonflächen mit fest anhaftenden und verträglichen Putzen
               oder Anstrichen, Spritzbewurf nach DIN 18550 100 % wie unter 1. beschrieben.
               <br/> 4. Bei Stahlprofilen:<br/> Korrosionsschutzanstrich bestehend aus eise
               nglimmerhaltiger 2-K Epoxidharzfarbe, sonst wie unter 1. beschrieben. Altern
               ativ Putzträger nach DIN 4102 T4 verwenden.<br/> <br/> Hinweise zu 1 - 4:<b
               r/> <ul> <li>nach dem Ansteifen der Haftbrücke maxit multi 280 müssen even
               tuell vorhandene glatte Oberflächen mit einem geeigneten Werkzeug z.B. Grob
               besen, nachgeraut werden (Entfernung Sinterschicht)</li> <li>bei undefiniert
               en, nicht tragenden bzw. verträglichen Untergründen Putzträger nach DIN 4
               102 T4 verwenden</li> </ul>
' (1471 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-055' (6 chars)
7 => array(5 items) id => 'verarbeitungMontage' (19 chars) name => 'Verarbeitung / Montage' (22 chars) value => 'Als Unterputz (einlagige Verarbeitung) gewünschte Putzstärke auftragen, zu
               ziehen, ausrichten (planflächig geschnitten). Bei mehrlagigem Putzauftrag m
               uss jede Lage gut aufgeraut und angesteift sein, bevor die nächste Lage auf
               getragen werden darf. Als Oberputz kann der Brandschutzputz ca. 5 mm dick au
               fgetragen und abgefilzt werden. Bei noch höheren optischen Oberflächenansp
               rüchen wird ein dünnlagiger Putz der Putzmörtelgruppe P II, CS II oder II
               I gemäß der DIN 18550 (z.B. maxit multi 270 S Dünnschichtputz) empfohlen
               , um eine feinere Struktur zu erreichen. Bei Arbeitsunterbrechungen über 30
                Minuten sollten Maschine und Schläuche leergefahren und gereinigt werden.
               <br/> Auf allen Putzgründen mit Neigung zu Formänderungen, z.B. an den Eck
               en aller Öffnungen oder an den Anschlussstellen unterschiedlicher Materiali
               en, sollte Armierung verwendet werden.
' (875 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-060' (6 chars)
8 => array(5 items) id => 'anwendungsbeispiel' (18 chars) name => 'Anwendungsbeispiel' (18 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-061' (6 chars) 9 => array(5 items) id => 'materialverbrauch' (17 chars) name => 'Materialverbrauch' (17 chars) value => '1 Tonne ergibt ca. 2200 l Frischmörtel; <br/> bei 20 mm Auftragsstärke ca
               . 110 m². <br/> Verbrauch: ca. 9,0 kg Trockenmörtel pro m² bei 20 mm Auf
               tragsstärke. <br/> Die Werte beziehen sich auf planebenen Untergrund.
' (224 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-062' (6 chars)
10 => array(5 items) id => 'nachbehandlungBeschichtung' (26 chars) name => 'Nachbehandlung / Beschichtung' (29 chars) value => '<b>Nachbehandlung:</b> <br/> Nach Fertigstellung der Putzarbeiten sind die
               Räume wiederholt und kurzzeitig zu lüften (Stoßlüften) um eine gute Fest
               igkeitsbildung und Untergrundhaftung zu gewährleisten. Die Durchtrocknungsz
               eit beträgt bei 20&deg;C und 60 % Luftfeuchtigkeit 10 mm pro Tag, mindesten
               s jedoch 7 Tage. Hohe Luftfeuchtigkeit und Untergrundfeuchtigkeit stören di
               e Festigkeitsentwicklung von Putzen. Der Putz ist vor nachträglicher Durch
               feuchtung zu schützen (Richtiges Stoßlüften nach dem Estricheinbau!). <b
               r/> Noch nicht ausgetrockneter Putz ist vor zu hohen Temperaturen (z.B. kün
               stliche Beheizung), sowie vor Frosteinwirkung durch geeignete Maßnahmen zu
               schützen. <br/> Bei zu verfliesenden Flächen sollte der Putz nicht gefilzt
                sondern nur planeben ausgerichtet werden. <br/><br/><b>Weiterverarbeitung:
               </b> <br/> Anstriche und Beschichtungen dürfen erst nach völliger Austroc
               knung des Putzes aufgetragen werden.
' (949 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-065' (6 chars)
11 => array(5 items) id => 'gerätereinigung' (16 chars) name => 'Gerätereinigung' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-066' (6 chars) 12 => array(5 items) id => 'allgemeineHinweise' (18 chars) name => 'Allgemeine Hinweise' (19 chars) value => 'In Zweifelsfällen bezüglich Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Be
               sonderheiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen. Normputzdicke
               n beachten.<br/> Im Übrigen gelten die Bestimmungen der DIN 4102 Teil 4, DI
               N 18350 VOB/C, der DIN 18550, der DIN EN 13279-1 und der Richtlinie „Verpu
               tzen im Winter“.<br/> Mörtel reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb
               : Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, be
               i Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen.<br/> Sicherheitsdatenblatt beac
               hten (aktuelles Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit.de).<br/><br/><b>Bemes
               sung der Schichtdicken nach Betonäquivalenz gemäß DIN EN 13381-3<br/><br/
               ></b>Betonäquivalenz (mm) in Abhängigkeit<br/>der Brandbeanspruchung (Min.
               )<b><br/></b><table class="te"><tbody><tr class="te"><td class="te"> Putzdic
               ke <br/>maxit ip 160&nbsp;&nbsp; </td><td class="te"> 30 Min.&nbsp; </td> <t
               d class="te"> 60 Min.&nbsp; <br/></td><td class="te"> 90 Min.&nbsp; </td> <t
               d class="te"> 120 Min.&nbsp; </td> </tr> <tr class="te"><td class="te"> 10 m
               m</td> <td class="te"> 28</td> <td class="te"> 33</td> <td class="te"> 34</t
               d> <td class="te"> 37</td> </tr> <tr class="te"><td class="te"> 20 mm</td> <
               td class="te"> 50</td> <td class="te"> 64</td> <td class="te"> 71</td> <td c
               lass="te"> 76</td> </tr> <tr class="te"><td class="te"> 30 mm</td> <td class
               ="te"> 60</td> <td class="te"> 77</td> <td class="te"> 87</td> <td class="te
               "> 97</td> </tr> <tr class="te"><td class="te"> 40 mm</td> <td class="te"> 7
               0</td> <td class="te"> 93</td> <td class="te"> 106</td> <td class="te"> 119<
               /td> </tr> </tbody> </table> <sub>(Auszug aus dem Prü
               fbericht GS 6.1/18-065-1 MFPA Leipzig - siehe dazu oben stehende grafische D
               arstellung)</sub><br/><br/><b>Bemessung der Schichtdicke bei Stahlprofilen (
               Stützen und Träger) gemäß DIN EN 13381-4</b><br/><br/>Putzdicke nach Pro
               filquerschnittsverhältnis U/A und Bemessungstemperatur 500&deg;C:<br/><br/>
                <table class="te"><tbo...
' (2566 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-070' (6 chars)
13 => array(5 items) id => 'besondereHinweise' (17 chars) name => 'Besondere Hinweise' (18 chars) value => 'Die Feuerwiderstandsdauer und damit auch die Feuerwiderstandsklasse eines Ba
               uteils hängen im Wesentlichen von folgenden Einflüssen ab: <ul> <li>Brandb
               eanspruchung, ein- oder mehrseitig</li> <li>verwendeter Baustoff oder Bausto
               ffverbund</li> <li>Bauteilabmessungen, Querschnittabmessung, Schlankheit, Ac
               hsabstände usw.</li> <li>bauliche Ausbildung, Anschlüsse, Auflager, Halter
               ungen, Befestigungen, Fugen, Verbindungsmittel usw.</li> <li>statisches Syst
               em (statische bestimmte oder unbestimmte Lagerung, 1-achsige oder 2-achsige
               Lastabtragung, Einspannungen usw.)</li> <li>Ausnutzungsgrad der Festigkeiten
                der verwendeten Baustoffe infolge äußerer Lasten und Anordnung von Beklei
               dung (Ummantelungen, Putze, Unterdecken, Vorsatzschalen usw.)</li> </ul>
' (756 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-075' (6 chars)
14 => array(5 items) id => 'qualität' (9 chars) name => 'Qualität' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-076' (6 chars) 15 => array(5 items) id => 'lagerung' (8 chars) name => 'Lagerung' (8 chars) value => 'Trocken und frostfrei auf Paletten mindestens 6 Monate lagerfähig. Herstell
               datum siehe Sackaufdruck.
' (101 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-080' (6 chars)
16 => array(5 items) id => 'entsorgung' (10 chars) name => 'Entsorgung' (10 chars) value => 'Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation
               
               
' (186 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-083' (6 chars)
17 => array(5 items) id => 'technischeDaten' (15 chars) name => 'Technische Daten' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-085' (6 chars) 18 => array(5 items) id => 'rechtlicheHinweise' (18 chars) name => 'Rechtliche Hinweise' (19 chars) value => 'Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen
                Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle
               möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht
               von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien
               dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder d
               er Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet w
               erden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind v
               om Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheine
               n dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansi
               chten ihre Gültigkeit.
' (707 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-090' (6 chars)
19 => array(5 items) id => 'logistik' (8 chars) name => 'Logistik' (8 chars) value => '15 kg/Sack, 40 Sack/Pal. = 0,6 t/Pal.' (37 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-999' (6 chars) 20 => array(5 items) id => 'siloUndMaschinentechnik' (23 chars) name => 'Silo- und Maschinentechnik' (26 chars) value => 'Verarbeitbar mit allen gängigen Putzmaschinen, Mischpumpen z.B. m 3, Duo mi
               x, G 4, S 48 und von Hand. <br/>Bei maschineller Verarbeitung wird ein Nassf
               örderschlauch NW 35 empfohlen. Maximale Schlauchlänge 15 m, Dämmputzwende
               l, Rotor und Stator (D6/3, D4/1).
' (261 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '03-999' (6 chars)
web_technische_daten => array(85 items) 0 => array(5 items) id => 'µWert' (6 chars) name => 'µ - Wert' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-005' (6 chars) 1 => array(5 items) id => 'abbindezeit20' (13 chars) name => 'Abbindezeit' (11 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-010' (6 chars) 2 => array(5 items) id => 'abmessung' (9 chars) name => 'Abmessung' (9 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-015' (6 chars) 3 => array(5 items) id => 'abtönung24' (11 chars) name => 'Abtönung' (9 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-016' (6 chars) 4 => array(5 items) id => 'anwendungInnen' (14 chars) name => 'Anwendung innen' (15 chars) value => TRUE type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-017' (6 chars) 5 => array(5 items) id => 'anwendungAussen' (15 chars) name => 'Anwendung aussen' (16 chars) value => TRUE type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-018' (6 chars) 6 => array(5 items) id => 'auftragsverfahren' (17 chars) name => 'Auftragsverfahren' (17 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-020' (6 chars) 7 => array(5 items) id => 'baustoffklasse' (14 chars) name => 'Baustoffklasse' (14 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-030' (6 chars) 8 => array(5 items) id => 'beständigkeitBlähton' (22 chars) name => 'Beständigkeit (Blähton)' (25 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-031' (6 chars) 9 => array(5 items) id => 'biegezugfestigkeit' (18 chars) name => 'Biegezugfestigkeit' (18 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-032' (6 chars) 10 => array(5 items) id => 'biegezugfestigkeitNach28TagenMin25' (34 chars) name => 'Biegezugfestigkeit nach 28 Tagen, min.' (38 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-035' (6 chars) 11 => array(5 items) id => 'bindemittel' (11 chars) name => 'Bindemittel' (11 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '04-040' (6 chars) 12 => array(5 items) id => 'brandverhalten' (14 chars) name => 'Brandverhalten' (14 chars) value => array(1 item) 0 => 'A 1, nicht brennbar' (19 chars) type => 'list' (4 chars) position => '04-045' (6 chars) 13 => array(5 items) id => 'dauerhaftigkeit' (15 chars) name => 'Dauerhaftigkeit' (15 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-050' (6 chars) 14 => array(5 items) id => 'dauerhaftigkeitGegenüberFrostTausalz' (37 chars) name => 'Dauerhaftigkeit (gegenüber Frost-Tausalz)' (42 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-055' (6 chars) 15 => array(5 items) id => 'deckkraftklasse18' (17 chars) name => 'Deckkraftklasse' (15 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-058' (6 chars) 16 => array(5 items) id => 'dichte10' (8 chars) name => 'Dichte' (6 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-060' (6 chars) 17 => array(5 items) id => 'din' (3 chars) name => 'DIN' (3 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-065' (6 chars) 18 => array(5 items) id => 'druckfestigkeit' (15 chars) name => 'Druckfestigkeit' (15 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-066' (6 chars) 19 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitNach28Tagen' (26 chars) name => 'Druckfestigkeit nach 28 Tagen' (29 chars) value => 'ca. 3,5 N/mm²' (15 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-070' (6 chars) 20 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitNach7Tagen' (25 chars) name => 'Druckfestigkeit nach 7 Tagen' (28 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-075' (6 chars) 21 => array(5 items) id => 'druckfestigkeitsklasse' (22 chars) name => 'Druckfestigkeitsklasse' (22 chars) value => array(2 items) 0 => 'P II DIN 18550' (14 chars) 1 => 'CS II nach DIN EN 998-1' (23 chars) type => 'list' (4 chars) position => '04-080' (6 chars) 22 => array(5 items) id => 'eModul' (6 chars) name => 'E-Modul' (7 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-085' (6 chars) 23 => array(5 items) id => 'empfohleneSchichtdicke' (22 chars) name => 'Empfohlene Schichtdicke' (23 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-090' (6 chars) 24 => array(5 items) id => 'empfohlenerWassergehalt' (23 chars) name => 'Empfohlener Wassergehalt' (24 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-095' (6 chars) 25 => array(5 items) id => 'en' (2 chars) name => 'EN' (2 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-100' (6 chars) 26 => array(5 items) id => 'ergiebigkeit1' (13 chars) name => 'Ergiebigkeit' (12 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-105' (6 chars) 27 => array(5 items) id => 'ergiebigkeit17' (14 chars) name => 'Ergiebigkeit' (12 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-110' (6 chars) 28 => array(5 items) id => 'ergiebigkeit' (12 chars) name => 'Ergiebigkeit' (12 chars) value => ' ca. 2200 l/t' (13 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-115' (6 chars) 29 => array(5 items) id => 'farbe' (5 chars) name => 'Farbe' (5 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-116' (6 chars) 30 => array(5 items) id => 'fasern' (6 chars) name => 'Fasern' (6 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-125' (6 chars) 31 => array(5 items) id => 'festmörtelPorosität22' (23 chars) name => 'Festmörtel - Porosität' (24 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-130' (6 chars) 32 => array(5 items) id => 'festmörtelrohdichte' (20 chars) name => 'Festmörtelrohdichte' (20 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-131' (6 chars) 33 => array(5 items) id => 'festporen' (9 chars) name => 'Festporen' (9 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-135' (6 chars) 34 => array(5 items) id => 'frischmörtelLuftporengehalt' (28 chars) name => 'Frischmörtel - Luftporengehalt' (31 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-140' (6 chars) 35 => array(5 items) id => 'frischbetondichte26' (19 chars) name => 'Frischbetondichte' (17 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-145' (6 chars) 36 => array(5 items) id => 'frostUndTausalzbeständigkeit' (29 chars) name => 'Frost- und Tausalzbeständigkeit' (32 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-150' (6 chars) 37 => array(5 items) id => 'frostbeständigkeit' (19 chars) name => 'Frostbeständigkeit' (19 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-155' (6 chars) 38 => array(5 items) id => 'gefahrenkennzeichnung' (21 chars) name => 'Gefahrenkennzeichnung' (21 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-160' (6 chars) 39 => array(5 items) id => 'glanzgradOberfläche' (20 chars) name => 'Glanzgrad/Oberfläche' (21 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-161' (6 chars) 40 => array(5 items) id => 'haftzugfestigkeitMin23' (22 chars) name => 'Haftzugfestigkeit, min.' (23 chars) value => ' ≥ 0,08 N/mm²' (16 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-165' (6 chars) 41 => array(5 items) id => 'kapWasseraufnahme' (17 chars) name => 'Kap. Wasseraufnahme' (19 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-166' (6 chars) 42 => array(5 items) id => 'kontrastverhältnis' (19 chars) name => 'Kontrastverhältnis' (19 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-167' (6 chars) 43 => array(5 items) id => 'körnung14' (10 chars) name => 'Körnung' (8 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-175' (6 chars) 44 => array(5 items) id => 'maximalerAuftrag12' (18 chars) name => 'Maximaler Auftrag' (17 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-180' (6 chars) 45 => array(5 items) id => 'maximaleSchichtdicke' (20 chars) name => 'Maximale Schichtdicke' (21 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-181' (6 chars) 46 => array(5 items) id => 'minimaleSchichtdicke' (20 chars) name => 'Minimale Schichtdicke' (21 chars) value => NULL type => '[de.myview.util.Dimension]' (26 chars) position => '04-185' (6 chars) 47 => array(5 items) id => 'minimaleSchichtdicke21' (22 chars) name => 'Minimale Schichtdicke' (21 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-185' (6 chars) 48 => array(5 items) id => 'minimalerAuftrag' (16 chars) name => 'Minimaler Auftrag' (17 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-190' (6 chars) 49 => array(5 items) id => 'minimalerAuftragInnen' (21 chars) name => 'Minimaler Auftrag - innen' (25 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-195' (6 chars) 50 => array(5 items) id => 'minimalerAuftragAußen' (22 chars) name => 'Minimaler Auftrag - außen' (26 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-200' (6 chars) 51 => array(5 items) id => 'mischungsverhältnis' (20 chars) name => 'Mischungsverhältnis' (20 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-205' (6 chars) 52 => array(5 items) id => 'mörtelgruppe' (13 chars) name => 'Mörtelgruppe' (13 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-206' (6 chars) 53 => array(5 items) id => 'nassabriebbeständigkeit' (24 chars) name => 'Nassabriebbeständigkeit' (24 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-207' (6 chars) 54 => array(5 items) id => 'oberflächenhärte' (18 chars) name => 'Oberflächenhärte' (18 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-208' (6 chars) 55 => array(5 items) id => 'pigmentbasis' (12 chars) name => 'Pigmentbasis' (12 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-210' (6 chars) 56 => array(5 items) id => 'prüfzeugnisse' (14 chars) name => 'Prüfzeugnisse' (14 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-215' (6 chars) 57 => array(5 items) id => 'phWert' (6 chars) name => 'pH-Wert' (7 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-216' (6 chars) 58 => array(5 items) id => 'rissüberbrückungsfähigkeit' (29 chars) name => 'Rissüberbrückungsfähigkeit' (29 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-217' (6 chars) 59 => array(5 items) id => 'rohdichte' (9 chars) name => 'Rohdichte' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-220' (6 chars) 60 => array(5 items) id => 'schüttdichte8' (14 chars) name => 'Schüttdichte' (13 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-225' (6 chars) 61 => array(5 items) id => 'sdWertZusammengesetz' (20 chars) name => 'sd-Wert - zusammengesetz' (24 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-230' (6 chars) 62 => array(5 items) id => 'sorptionsfeuchte' (16 chars) name => 'Sorptionsfeuchte' (16 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-231' (6 chars) 63 => array(5 items) id => 'spritzunterbrechung16' (21 chars) name => 'Spritzunterbrechung' (19 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-235' (6 chars) 64 => array(5 items) id => 'standzeitBisZurGewebespachtelung' (32 chars) name => 'Standzeit bis zur Gewebespachtelung' (35 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-240' (6 chars) 65 => array(5 items) id => 'trockenrohdichte11' (18 chars) name => 'Trockenrohdichte' (16 chars) value => ' ca. 0,45 kg/dm³' (17 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-245' (6 chars) 66 => array(5 items) id => 'trocknungszeit' (14 chars) name => 'Trocknungszeit' (14 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-255' (6 chars) 67 => array(5 items) id => 'verarbeitungstemperaturLuft' (27 chars) name => 'Verarbeitungstemperatur (Luft)' (30 chars) value => 'Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter 5°C und über
                30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten.
' (122 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-260' (6 chars)
68 => array(5 items) id => 'verarbeitungstemperaturUntergrund' (33 chars) name => 'Verarbeitungstemperatur (Untergrund)' (36 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-261' (6 chars) 69 => array(5 items) id => 'verarbeitungszeit15' (19 chars) name => 'Verarbeitungszeit' (17 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-265' (6 chars) 70 => array(5 items) id => 'verdünnung' (11 chars) name => 'Verdünnung' (11 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-275' (6 chars) 71 => array(5 items) id => 'verzögertJeNachWitterung9' (26 chars) name => 'Verzögert je nach Witterung' (28 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-280' (6 chars) 72 => array(5 items) id => 'vocGehalt' (9 chars) name => 'VOC-Gehalt' (10 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-281' (6 chars) 73 => array(5 items) id => 'w24Wert' (7 chars) name => 'W 24 Wert' (9 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-285' (6 chars) 74 => array(5 items) id => 'wärmeleitfähigkeit13' (22 chars) name => 'Wärmeleitfähigkeit' (20 chars) value => ' <span class="st">λ</span><sub>10,tr </sub>&lt; 0,09 W/mK' (58 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-290' (6 chars) 75 => array(5 items) id => 'wasserabweisend' (15 chars) name => 'Wasserabweisend' (15 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-291' (6 chars) 76 => array(5 items) id => 'wasserBindemittelWert' (21 chars) name => 'Wasser/Bindemittel-Wert' (23 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-295' (6 chars) 77 => array(5 items) id => 'wasseraufnahme' (14 chars) name => 'Wasseraufnahme' (14 chars) value => array(1 item) 0 => 'W0' (2 chars) type => 'list' (4 chars) position => '04-300' (6 chars) 78 => array(5 items) id => 'wasseraufnahmekoeffizient' (25 chars) name => 'Wasseraufnahmekoeffizient' (25 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-301' (6 chars) 79 => array(5 items) id => 'wasserbedarf' (12 chars) name => 'Wasserbedarf' (12 chars) value => ' ca. 95 %' (9 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-310' (6 chars) 80 => array(5 items) id => 'wasserdampfdiffusionswiderstandszahl' (36 chars) name => 'Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl' (36 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-311' (6 chars) 81 => array(5 items) id => 'wasserdampfdurchlässigkeit19' (29 chars) name => 'Wasserdampfdurchlässigkeit' (27 chars) value => ' µ 6' (5 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-315' (6 chars) 82 => array(5 items) id => 'weissgrad27' (11 chars) name => 'Weissgrad' (9 chars) value => '' (0 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-318' (6 chars) 83 => array(5 items) id => 'winterrezeptur' (14 chars) name => 'Winterrezeptur' (14 chars) value => NULL type => '[java.lang.Boolean]' (19 chars) position => '04-319' (6 chars) 84 => array(5 items) id => 'zuBeachten' (10 chars) name => 'zu beachten' (11 chars) value => 'Bei den Werten in den technischen Daten handelt es sich um Laborwerte.' (70 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '04-500' (6 chars)
web_datenblatt => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameDatenblattOnline' (25 chars) name => 'Dateiname - Datenblatt online' (29 chars) value => 'TM-DE-BNIP 160.pdf' (18 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_fm => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungFm' (30 chars) name => 'Dateiname - Leistungserklärung FM' (34 chars) value => 'LEN-DE-maxit-1868_fm.pdf' (24 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_mbw => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungMbw' (31 chars) name => 'Dateiname - Leistungserklärung MBW' (35 chars) value => 'LEN-DE-maxit-1868_mbw.pdf' (25 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_bk => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungBk' (30 chars) name => ' Dateiname - Leistungserklärung BK' (35 chars) value => 'LEN-DE-maxit-1868_bk.pdf' (24 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_leistungserklaerung_sgw => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameLeistungserklärungSgw' (31 chars) name => ' Dateiname - Leistungserklärung SGW' (36 chars) value => 'LEN-DE-maxit-1868_sgw.pdf' (25 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_sicherheitsdatenblatt => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'dateinameSicherheitsdatenblatt' (30 chars) name => 'Dateiname - Sicherheitsdatenblatt' (33 chars) value => 'SDB-DE-BNIP 160.pdf' (19 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) web_produktklasse => array(1 item) 0 => array(5 items) id => 'artikelgruppeCode' (17 chars) name => 'Artikelgruppe - Code' (20 chars) value => 'PU' (2 chars) type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '02-026' (6 chars) web_produktfilter => array(6 items) 0 => array(5 items) id => 'produktfilter' (13 chars) name => 'Produktfilter' (13 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '0' (1 chars) 1 => array(5 items) id => 'produktfilterKategorieMindmap' (29 chars) name => 'Produktfilter - Kategorie MindMap' (33 chars) value => NULL type => 'list' (4 chars) position => '0' (1 chars) 2 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene2' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 2' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '005' (3 chars) 3 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene3' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 3' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '010' (3 chars) 4 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene4' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 4' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '015' (3 chars) 5 => array(5 items) id => 'produktfilterHilsmerkmalEbene5' (30 chars) name => 'Produktfilter - Hilsmerkmal - Ebene 5' (37 chars) value => NULL type => '&[java.lang.String]' (19 chars) position => '020' (3 chars)