maxit reparit Acryl-Spachtel

maxit reparit Acryl Spachtel

Produktkurzbeschreibung

maxit reparit ist ein einkomponentiger, körniger und anwendungsfertiger Acryl Kleb- und Dichtstoff



für die Verfugung von maxit Fassadenprofilen und die Abdichtung an die angrenzende Armierungslage. Auch geeignet zum Verschließen von Mauerwerks- und Putzrissen
in allen maxit WDVS- und Putzsystemen.
  • passt sich optimal an die Putzstruktur an
  • für innen und außen geeignet
  • geruchsarm
  • gute UV-Beständigkeit
  • körniger Füllstoff
  • überstreichbar
  • wasserfest
  • abriebfest
  • optimale Hautbildungszeit
Vor dem Einsatz von maxit reparit ist sicherzustellen, dass die Baustoffe im Kontaktbereich (fest, flüssig sowie gasförmig) mit dem Kleb-/Dichtstoff verträglich sind und diesen nicht schädigen oder verändern (z.B. verfärben). Bei Baustoffen, die in der Folge im Bereich des Kleb-/Dichtstoffes verarbeitet werden,ist im Vorfeld abzuklären, dass deren Inhaltsstoffe bzw. Ausdünstungen zu keiner Beeinträchtigung oder Veränderung (z.B. Verfärbung) des Kleb-/Dichtstoffes führen können. Gegebenenfalls Rücksprache mit dem jeweiligen Hersteller der Baustoffe zu nehmen. Bei Normaltemperatur (23 °C / 50 % rLf) bildet der Dichtstoff nach ca. 2 Std. eine feste Oberflächenhaut. Bis dahin muss Regen oder sonstige Wassereinwirkung auf die frische Dichtmasse unbedingt vermieden werden. Tiefere Temperaturen und / oder hohe Luftfeuchtigkeiten können die Trocknungsgeschwindigkeit des Dichtstoffes deutlich verringern. Nicht bei Temperaturen unter +5 °C verarbeiten.
Haftflächen müssen sauber, staub- und fettfrei sowie tragfähig sein. Die Haftflächen müssen gereinigt und jegliche Verunreinigungen, wie Trennmittel, Konservierungsmittel, Fett, Öl, Staub, Wasser, alte Kleb-/Dichtstoffe sowie andere die Haftung beeinträchtigende Stoffe entfernt werden. Kontakt mit kritischen Untergründen (z.B. Schwarzanstriche, Neopren, EPDM, Butyl etc.) ist zu vermeiden oder abzusperren.
maxit reparit ist in der Kartusche gebrauchsfertig. Schraubnippel oben an der Kartusche abschneiden, Düse aufschrauben und je nach Fugengröße abschneiden. Fuge ausspritzen, dann vor Hautbildung mit angefeuchtetem Werkzeug anpressen.
Verunreinigungen im frischen Zustand mit Wasser entfernen. Fuge bis zur Durchhärtung vor Verschmutzung und mechanischer Belastung schützen
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
Wärmedämmung
maxit reparit Acryl Spachtel
Wärmedämmung
maxit reparit Acryl Spachtel