maxit coll PKM plus Profiklebemörtel

maxit coll PKM plus Profiklebemörtel

Produktkurzbeschreibung

Kunststoffvergüteter, hydraulisch abbindender Dünn- und Mittelbettmörtel zum Kleben von Steingut, Steinzeug, Mosaik und Feinsteinzeug.
Geprüft nach DIN EN 12004 - C2 TE.



  • für innen und außen geeignet
  • für Wand und Boden
  • geeignet für Fußbodenheizung
  • flexibilisiert
  • geeignet für Feinsteinzeug
  • für Nass- und Dauerunterwasserbereich
  • hohe Standfestigkeit
  • sehr gute korrigier- und klebeoffene Zeit
maxit coll PKM plus ist frostbeständig, für innen und außen, Wand und Boden, Nass- und Dauerunterwasserbereich.
maxit coll PKM plus eignet sich als Kleber von keramischen Wand- und Bodenfliesen, Mosaik, Riemchen, Spaltklinkern, Spaltplatten, Ziegel- und Handformsteinen, Steingut, Feinsteinzeug im Innenbereich sowie auf beheizten Estrichen im Dünn- und Mittelbettverfahren. maxit coll PKM plus haftet ohne Grundierung auf allen sauberen und tragfähigen, mineralischen Untergründen, z.B. Putz, Mauerwerk, Estrich, Beton.
Es können unebene Untergründe kleinflächig bis
10 mm ausgeglichen werden. Die Verfugung kann nach 12 Stunden erfolgen, hierzu empfehlen wir einen kunststoffvergüteten Fugenmörtel wie maxit coll SF Schmalfuge oder BFX Flexfuge.
Geeignete Untergründe für die Verlegung von keramischen Fliesen und Platten mit maxit coll PKM plus sind z.B. Beton, Zement- und Kalkzementputze, Zementestriche, zementäre Ausgleichs- und Spachtelmassen, Abdichtungen im Innenbereich.
Der Untergrund muss trocken, ausreichend fest, tragfähig, sauber, formbeständig und frei von Rissen sein.
Minderfeste Oberflächenbereiche, Trennschichten (z.B. Öl, Fett, Farbreste, u.a.), Zementschlämme sind ggf. mechanisch zu entfernen. Folgende Grundierungen empfehlen wir:
  • maxit coll FG für normal saugende Untergründe
  • maxit floor 4716 für angeschliffene Calciumsulfatestriche (1:2)
  • maxit coll SPG für nicht saugende und glatte Untergründe
maxit coll PKM plus wird in einem sauberen Gefäß mit klarem Wasser unter kräftigem Rühren zu einem verarbeitungsgerechten, klumpenfreien und pastösen Mörtel angemischt.
Nach einer Reifezeit von mindestens 3 Minuten ist das Mörtelgemisch nochmals gut durchzurühren.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß den Richtlinien der DIN 18157. Auf den Untergrund wird nur soviel Mörtel aufgetragen, dass die Belagsmaterialien innerhalb der klebeoffenen Zeit eingeschoben werden können.
Die Fugen sind vor Erhärten des Mörtels auszukratzen. Mörtelreste rechtzeitig mit einem Schwamm o.ä. (und Wasser) entfernen. Das Werkzeug wird nach Gebrauch mit Wasser gereinigt, im ausgehärteten Zustand ist eine Reinigung nur noch mechanisch möglich.
10 mm Zahnung - ca. 4,1 kg/m²
Die technischen Daten beziehen sich auf + 23°C und
50 % relative Luftfeuchtigkeit. Tiefere Temperaturen verlängern, höhere verkürzen die angegebenen Werte.
Vor der Verlegung ist der Untergrund auf seine Restfeuchte zu kontrollieren:

  • Zementestriche: max. 2,0 CM-%
  • Anhydrit- und Calciumsulfatestriche:
    max. 0,5 CM-%
  • bei Fußbodenheizung: 0,5 CM-%
  • gipsgebundene Untergründe: max. 1,0 CM-%
  • Zement- und Kalkzementputze: lufttrocken

In Zweifelsfällen sind Probeflächen anzulegen! Bezüglich Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen. Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt unter www.maxit.de.

Trocken und im original verschlossenen Gebinde mindestens 12 Monate lagerfähig.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
In Papiersäcken á 5 kg, 192 Sack/Palette
In Papiersäcken á 25 kg, 42 Sack/Palette
Fliese
maxit coll PKM plus Profiklebemörtel
Begehbar nach ca. 12 Stunden
Fliese
maxit coll PKM plus Profiklebemörtel
Klebeoffene Zeit ca. 30 Minuten
Reifezeit ca. 3 Minuten
Verarbeitungstemperatur (Luft) + 5°C bis + 25°C
Verarbeitungszeit ca. 4 Stunden
Vollbelastbar nach 7 Tagen
Verfugbar nach ca. 12 Stunden
Wasserbedarf 5 kg Sack ca. 1,4 l
25 kg Sack ca. 7,0 l