maxit mur 810 Schlitz, Verfüll-und Universalmörtel

maxit mur 810

Produktkurzbeschreibung

maxit mur 810 ist ein Werktrockenmörtel nach DIN 18557 sowie DIN EN 998-1 und P II nach DIN 18550, der als Schlitz-, Verfüll- und Reparaturmörtel eingesetzt werden kann.
Spezialmörtel zum Verfüllen von Schlitzen von Hand und maschinell. Für vielfältige Einsätze im Reparatur- und Rohbaubereich sowie Sanierungen, universell für Profis und Heimwerker.



maxit mur 810 ist ein Spezialmörtel mit hohem Leichtzuschlaganteil und sehr gutem Standvermögen. Ideal zum Verfüllen von Wandschlitzen, Installations- und Kabelschächten, gutes Haftvermögen an Rohren. Leicht zu verarbeiten von Hand, rationell und zeitsparend mit der Putzmaschine oder Mörtelpumpe. Als Verfüllmörtel für Hohlräume, Mauerwerksdurchbrüche, als Ausgleich bei der Montage von Fenstern und Zargen. Als Fehlbodenschüttung aufgrund des niedrigen Eigengewichtes sehr gut geeignet. Hohe Einbauleistung beim Einsatz einer Mörtelpumpe.
Der Untergrund muss fest, tragfähig, frei von Staub und Schmutz und ausgetrocknet sein.
Lose Teile, abrieselnde und hohlliegende Stellen, Schmutz, Staub, Öl und Fett müssen entfernt werden.
Von Hand mit geeignetem Werkzeug oder mit dem Quirl anmischen. Rationeller ist die Verarbeitung mit allen marktüblichen Verputz- und Mischmaschinen.
Das Verfüllen erfolgt in der Regel in zwei oder mehreren Lagen. Folgende Lagen auftragen, wenn vorhergehende angesteift sind (nach ca. 30 - 60 Minuten).
Es muss auf eine hohlraumfreie Verfüllung geachtet werden.
Die Oberflächen- und Umgebungstemperatur soll zwischen + 5°C und + 30°C liegen. maxit mur 810 ist vor dem raschen Austrocknen durch Sonne und Wind sowie vor Regen zu schützen. Die Nachbehandlung erfolgt durch Abdecken. Bei tiefen Temperaturen sind die frischen Oberflächen mit Isoliermatten vor Nacht- und Dauerfrost zu schützen. maxit mur 810 ist schlagregenfest.
Mörtel reagiert mit Wasser stark alkalisch, deshalb: Haut und Augen schützen, bei Berührung gründlich mit Wasser spülen, bei Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen. Sicherheitsdatenblatt beachten (www.maxit.de). In abgebundenem Zustand physiologisch und ökologisch unbedenklich.
Trocken und vor Frost geschützt in original verschlossenen Gebinden mind. 12 Monate lagerfähig.
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
20 kg/Sack, 42 Sack/Pal. = 0,840 t/Pal.
Mauermörtel
maxit mur 810
Anwendung aussen Yes
Anwendung innen Yes
Baustoffklasse A1
Druckfestigkeit nach 28 Tagen > 2,5 N/mm²
Ergiebigkeit ca. 1700 l/t
ca. 34 l/Sack
ca. 8,0 kg/m²/cm
Mauermörtel
maxit mur 810
Frostbeständigkeit Yes
Verarbeitungstemperatur (Luft) Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter + 5°C und über + 30°C sowie bei zu erwartenden Nachtfrösten
Verarbeitungszeit ca. 30 Minuten
Wärmeleitfähigkeit 0,2 W/(m·K) (P = 90 %)
nach DIN EN 1745
Wasseraufnahme Wc 0 nach DIN EN 998-1
Wasserbedarf ca. 12 l je 20 kg/Sack
Wasserdampfdurchlässigkeit < 20