maxit Sturzeckwinkel

MAM_Pixelboxx:pboxx-pixelboxx-4210

Produktkurzbeschreibung

Speziell geformter Gewebestreifen mit kombiniertem Winkelformstück aus alkalibeständigem und verschiebefestem Glasfasergewebe.



Zur Diagonalarmierung an Mauerwerksöffnungen um Diagonalrissbildung (Kerbrisse) in diesem Bereich zu verhindern.
In den maxit Wärmedämm-Verbundsystemen und im Außenputzbereich.
  • Vereinfachung der Diagionalarmierung
  • integrierte Inneneckarmierung
  • schneller Arbeitsfortschritt
Das Setzen der Sturzeckwinkel erfolgt nach ausreichender Erhärtung der Dämmplattenverklebung (mind. 3 Tage bei 20°C und 65 % Luftfeuchtigkeit) auf sauberen, trockenen, versatzfreien und ebenen Dämmplattendecken sowie auf lot- und fluchtgerecht ausgerichteten Bereichen.
Kleber und Armierungsmörtel in ausreichender Schichtstärke auftragen, Winkel in die nasse Armierungsmasse lot- und fluchtgerecht einbetten.
Das Flächenarmierungsgewebe vollflächig über den Sturzeckwinkel einbetten.
trocken, eben, UV-geschützt, in Originalverpackung
Die Angaben dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen und stellen nur allgemeine Richtlinien dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten Einsatzzweck kann hieraus nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Verarbeiter stets in eigener Verantwortung zu beachten. Mit dem Erscheinen dieses Druckwerkes/dieser Ansicht verlieren alle früheren Druckwerke/Ansichten ihre Gültigkeit.
25 ST/KTN
Wärmedämmung
maxit Sturzeckwinkel
Anwendung aussen Ja
Anwendung innen Ja
Baustoffklasse B1
Brandverhalten schwer entflammbar
Breite 200 mm
Höhe 200 mm
Wärmedämmung
maxit Sturzeckwinkel
Maschenweite 4 x 4 mm
Laibungstiefe 20 cm
Material alkalibeständiges und verschiebefestes Glasfasergewebe