Schutz und Werterhalt bei der Sanierung

Wer viel Geld in seine eigenen vier Wände investiert, möchte auch möglichst lange etwas davon haben. Hierzu ist es wichtig, rechtzeitig an den Schutz und Werterhalt ihres Wohneigentums zu denken, denn die negativen Einflüsse aus der Umgebung machen im Laufe der Jahre eine Sanierung zwingend notwendig.

Wasser kann sowohl als Dampf, als Flüssigkeit und als Eis einem Haus Schaden zufügen. Wie unterschiedlich die Aggregatzustände des Wassers auch sind, so verschieden wiederum sind die Schadensbilder, die durch sie in Ihrem Mauerwerk entstehen können.

Die Grundvoraussetzung für die Instandsetzung von feuchtem und geschädigtem Mauerwerk, ist die Beseitigung der Ursachen des Feuchteeintrages. Neben dem Feuchteeintrag durch aufsteigende Feuchtigkeit ist die vertikale Abdichtung der erdberührten Bauteile zwingend notwendig. Gegen Wasser von unten gibt es heute verschiedene konstruktive Möglichkeiten: Dichtungsbahnen, Horizontal- und Vertikalabdichtungen, kapillarbrechende Kiesschichten, Sperrputze und Dränagen.

Vielen alten Bauteilen fehlt der Schutz gegen Wasser von unten und der Seite. In diesen Fällen hilft das maxit Sanierputzsystem weiter.

Im Bereich der Sanierung bieten Ihnen natürlich auch vorbeugend Produkte einen nachhaltigen Schutz Ihrer Bausubstanz gegen Feuchtigkeit und Algen sowie einen wärmeregulierenden Energiespareffekt. Hierzu gehören im Bereich Außenputz, Außenfarbe und Innenfarbe alle Produkte von maxit solar, maxit solance sowie maxit solaren und gegen Schimmelpilzbefall unser innovatives Sanierungssystem maxtherm S. Im Bereich Außendämmung schützt maxit WDVS Ihr Gebäude vor thermischen Wechselwirkungen und bewirkt so einen dauerhaft spannungs- und rissfreien Wandaufbau.

Sollte im Laufe der Jahre eine Renovierung des Baubestands notwendig sein, helfen Ihnen unsere Produkte aus dem maxit Sanierungssystem, den Werterhalt Ihres Gebäudes langfristig zu sichern.

 


In unserem maxit Sanierputzsystem bieten wir Ihnen neben Grundierungen, Spezialmörtel, Horizontalsperren auch spezielle Sanierputze und vieles mehr. Eines ist dabei ganz wichtig: vor der Verarbeitung sollten Voruntersuchungen

als Voraussetzung für eine fachgerechte und erfolgreiche Sanierung durch einen Fachplaner in Abstimmung mit unseren Fachleuten ausgeführt werden.

 

Mehr Informationen zu Sanierputzsystemen:

Verarbeitungsrichtlinien – Schützen und Sanieren mit System


Wo der Zahn der Zeit alte Böden geschädigt hat, kann in der Regel ohne großen Aufwand ein neuer Bodenbelag aufgebracht werden, vorausgesetzt die Prüfung und Vorbehandlung wird in diesen Fällen mit besonderer Sorgfalt durchgeführt. Unsere maxit floor Bodensysteme bieten dafür ausgezeichnete Lösungen. Dann können im privaten Wohnhaus zum Beispiel der alte Boden und der neue Estrich eine stabile und dauerhafte Einheit bilden und das auch z.B. mit unseren Spachtel- und Ausgleichsmassen auch auf alten Fliesen ohne den Fliesenboden aufwändig komplett auszutauschen.

Aber auch für Industrieböden wurde mit unseren zementgebundenen, selbstverlaufenden maxit floor – Beschichtungssystemen eine neue Ära der Bodenbeschichtungen eingeleitet. Die einzigartigen Systemvorteile der innovativen Formulierung mit ihrer zementgebundenen Rezeptur schaffen großartige Oberflächen, die nicht nur in Sachen Ökologie und Ökonomie, sondern auch im Hinblick auf schnelle Belastbarkeit, Vielfältigkeit und Oberflächenbild in Gewerbe und Industrie Zeichen setzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu


Bereits Anfang der siebziger Jahre wurde mit der Entwicklung von Systemen zur Instandsetzung schadhaften Betons begonnen. Zuerst auf Basis von Reaktionsharz, später auch auf der Basis von kunststoffmodifiziertem Zementmörtel. Durch diesen langen Entwicklungszeitraum entstand eine Vielzahl an Herstellern und deren Produkte, die sich auf dieses Aufgabengebiet spezialisiert haben.

Zeitgleich entstanden unterschiedlichste Regelwerke aus der Hand verschiedenster Gremien und Ausschüsse, die ständiger Überarbeitung unterliegen. Somit stehen ausgereifte Produkte und Vorgaben zur Verfügung, die als hervorragende Basis dienen – sowohl für die Planung als auch für die Ausführung.

Die inzwischen gesammelten Erfahrungen ermöglichen es uns, auch umfangreichste Instandsetzungen mit geprüften Systemen erfolgreich und sicher zu planen und mit unserem maxit Betonsanierungsprogramm auszuführen. Je nach Voraussetzungen, Anforderungen und Zielsetzungen sind hierzu verschiedenste planerische und anwendungstechnische Regeln zu beachten, die maßgeblich zum Erfolg der Instandhaltung von Stahlbeton beitragen. Egal ob Ingenieurbau, Industriebau, Objektbau oder Wohnungsbau, für jede Herausforderung haben wir das passende Produkt.

 

Ein Großteil der heutigen Gebäude wurde vor 1970 errichtet. Bei diesen Gebäuden zeigen sich heute vermehrt Feuchtigkeitsschäden aufgrund beschädigter oder einst gar nicht verarbeiteter Außenabdichtung nach DIN 18195. Vor gleicher Herausforderung steht der Fachmann bei der Sanierung von Gebäuden, die bereits heute unter Denkmalschutz stehen.

In solchen Fällen hilft Ihnen unser Produkt maxit maxtherm T eine thermische Bausanierung durchzuführen. Und das in ganz wenigen Schritten, denn alles was Sie zur Installation von maxtherm T benötigen, ist ein Stromanschluss und einen von maxit zertifizierter Trocknungsspezialisten, der das innovative Heizsystem sachgemäß und in kürzester Zeit einbaut.

Mehr Informationen zur Mauerwerkssanierung:
Flächenheizung mit maxtherm T